Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Die Vier von hier

Gefahrenstoff-Einsatz in Nagold wegen Highheels

Anzeige

Wegen dem Gestank der Schuhe mussten sich zwei Postmitarbeiter übergeben

Die Gestank der Schuhe löste einen riesigen Feuerwehreinsatz aus

Anzeige

Da musste sogar ein Erkundungsfahrzeug für atomare, biologische und chemische Kampfstoffe ausrücken: ein mysteriöses Paket hat am Donnerstag in einer Paketfiliale in Nagold im Kreis Calw für Übelkeit und Erbrechen gesorgt. Denn das Ding hat regelrecht gefährlich gestunken. Trat hier vielleicht Gift oder Gas aus? Wegen der Befürchtung riefen die Mitarbeiter des Postcenters die Feuerwehr und die wiederum schätzte die Lage als so bedrohlich ein, dass ein Gefahrenstoffzug raus geschickt wurde. Die Feuerwehr rückte insgesamt mit 38 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen aus. Die Polizei war mit zwei Streifenwagenbesatzungen vor Ort.

Was war drin im stinkenden Päckchen?

Ein Atemschutztrupp - bekleidet mit Chemikalienschutzanzügen - ging in das Gebäude und nahm sicherheitshalber erstmal Messungen vor. Vorher wurden noch das Lager und ein Nebengebäude evakuiert. Denn inzwischen klagte noch ein weiterer Post-Mitarbeiter über Reizungen der Atemwege, auch ihm wurde speiübel. Und tatsächlich: Die Messgeräte der Feuerwehr schlugen aus. Der beißenden Gestank ging von einem leicht beschädigten Paket aus. Das wurde gesichert und außerhalb des Gebäudes von der Feuerwehr in Spezialbehälter eingeschlossen. Weitere Messungen gaben noch keinen Aufschluss darüber, was für ein Stoff für den üblen Gerruch sorgte. Die Empfängerin des Pakets wurde im Kreis Ludwigsburg ausgemacht, war aber nicht zu erreichen. Also schritt die Feuerwehr zur Tat, öffnete vorsichtig das Paket und was kam da zum Vorschein? Ein Paar Damenschuhe!
 

ROte_High_Heels.jpg
ROte_High_Heels.jpg, by praktikant

Stinkende Damenschuhe in Nagold!

Die müffelnden Treter wurde sofort neu und vor allem geruchisolierend verpackt. Rolf Ditus von der Polizei Nagold erklärte auf Radio Regenbogen Nachfrage, dass die Schuhe aus dem asiatischen Raum kommen und der Gestank vielleicht von einem speziellen Kleber stammen könnte. Das versiegelte Paket steht bei ihm auf dem Revier. Im Laufe des Freitags wird nun geprüft, ob die Schuhe von der Abteilung "Gewerbe/ Umwelt" in Pforzheim im Nordschwarzwald weiter untersucht werden um herauszufinden, welcher Stoff die Übelkeit und das Erbrechen der beiden Postmitarbeiter ausgelöst hat.

 

 
 
 

 
 

Anzeige

Radio Regenbogen auf Instagram