Magazin

Genialer Trick: So trocknet euer Nagellack schneller

Anzeige

Kein Verschmieren, keine komischen Rillen!

Man möchte nicht wissen, wie viel Zeit uns Frauen verloren geht, indem wir wild herumwedelnd darauf warten, dass unser Nagellack endlich trocken ist.

Anzeige

Gefühlt vor Stunden hat man bereits die letzte Schicht, den Top Coats aufgelegt, hüpft dann nach dem anstrengenden Gepinsel ins Bett und bekommt am nächsten Morgen die böse Überraschung: Der Nagelack ist matt und rillig mit einem wunderbaren Muster unserer Bettwäsche. Na toll! Jetzt kann man am Morgen noch mal von vorne beginnen oder das eigensinnige Muster einfach akzeptieren. Beides nervig!

Pusten, föhnen oder wildes Wedeln - so hat man das Gefühl - bringen sowieso kaum etwas. Machten tun wir es trotzdem. Dabei akzeptieren wir schon eine völlige Eingeschränktheit in unseren alltäglichen Bewegungen, wenn wir unseren Partner bitten die Wasserflasche zu öffnen, weil wir gerade die Nägel frisch lackiert haben. Trotzdem, haut man kurz gegen die Kommode und das ursprünglich perfekte Ergebnis hat die ersten Dellen.

Dabei können wir uns so viel Zeit sparen, indem wir unsere Nägel einfach in Wasser stecken. Klingt erst mal merkwürdig, wirkt aber Wunder! Am besten schon eine Schüssel mit kaltem Eiswasser vor dem Stylen der Nägel vorbereiten. Sonst kommt es eventuell schon zu ersten unangenehmen Berührungspunkten zwischen meinen perfekt lackierten Nägeln und dem Küchenschrank. Anschließend die Nägel nach dem eigenen Belieben lackieren. Ein paar Minuten warten und in das vorbereitete Eiswasser tauchen. Nach zwei bis drei Minuten ist der Lack komplett trocken!

Anzeige