Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschicket Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informiert damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Amazon ändert Rückgabebedingungen

Anzeige

Das müsst ihr ab jetzt wissen!

Gute Nachricht für alle Kunden! Amazon vereinheitlicht die Rückgabebedingungen für alle Amazon-Händler.

Anzeige

Wenn ihr ein Produkt auf Amazon.de bestellt, wird dieses entweder von Amazon direkt oder von einem Händler verschickt, der seine Ware über Amazon anbietet. Diese Amazon-Händler konnten bisher selbst entscheiden, wie und wann ein Käufer einen Artikel zurückschicken kann.

Damit ist jetzt Schluss! Seit dem 19. April vereinheitlicht Amazon die Rückgabebedingungen für alle Verkäufer. Und das ist für euch als Kunden eine sehr gute Nachricht: Ab jetzt müsst ihr nicht mehr darauf achten, ob ihr einen Artikel bei Amazon direkt kauft oder ob ein Händler den Artikel auf Amazon anbietet.

Stattdessen gelten diese Regelungen ab jetzt für alle Retouren:

  • Jeder Kunde kann ein gekauftes Produkt ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt zurücksenden. Der Verkaufspreis wird erstattet.
  • Wenn ein Kunde einen Artikel mit einem Verkaufspreis von mehr als 40 Euro innerhalb von 14 Tagen zurücksendet, werden außerdem die Rücksendekosten erstattet.
  • Für Schuhe, Bekleidung und Handtaschen, die innerhalb von 30 Tagen zurückgeschickt werden, erhalten Kunden eine Erstattung der Versandkosten unabhängig vom Verkaufspreis. Retouren für solche Artikel sind also immer kostenlos.
  • Artikel, die zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember versandt werden, können bis zum 31. Januar des folgenden Jahres zurückgeschickt werden.
Anzeige