Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

4-jährige ruft Fremdem "Hi alter Mann!" zu - das ist seine Reaktion!

Anzeige

Wahre Freundschaft kennt keine Altersgrenzen

Kleine Kinder sind oft sehr ehrlich und tragen ihr Herz auf der Zunge. Sie sagen meist genau das, was sie denken, können damit aber auch manchmal verletzend sein. Das dachte wahrscheinlich auch Tara Wood aus den USA, als ihre Tochter Norah mit ihr im Supermarkt unterwegs ist.

Anzeige

Die Kleine wollte noch Muffins haben für ihren 4. Geburtstag. Als ihre Mutter mal nicht aufpasste, rief sie einfach einem grimmigen älteren Herren zu: „Hi alter Mann! Heute ist mein Geburtstag!“
 
Genau in diesem Moment dachte sich Tara wahrscheinlich, wieso müssen Kinder immer so erschreckend ehrlich sein! Dieser Mann sah nämlich nicht so aus, als würde er Spaß verstehen. Doch bevor Tara im Erdboden versinken konnte, löste sich die Miene des Herren und er begann zu lächeln: „Hallo junge Dame! Wie alt wirst du denn heute?“
 
Nachdem sie ein paar Minuten miteinander gequatscht hatten und er ihr einen tollen Geburtstag gewünscht hatte, trennten sich ihre Wege wieder.

Es war der beste Tag seit langem für ihn!
 
Doch Norah war total angetan von ihrer neuen Bekanntschaft. Sie wollte unbedingt ein Foto mit ihm haben, als Andenken! Ihre Mutter hatte zwar erst ein paar Bedenken, er war schließlich ein Fremder, aber trotzdem fragte sie ihn. Und er war total überrascht! „Ein Foto? Mit mir?“ Zusammen posierten die Zwei und kuschelten, als würden sie sich schon ewig kennen. Er stellte sich ihr als „Dan“ vor und beide waren total happy! Als Tara sich bei ihm für die Umstände bedanken wollte, sagte er mit Tränen in den Augen: „Nein, ich habe zu danken. Das war der beste Tag, den ich seit langem hatte. Du hast mich sehr glücklich gemacht, kleine Norah.“
 

 
 
Wieder zu Hause war Tara noch immer gerührt von dem, was sich im Supermarkt abgespielt hatte und beschloss, Norahs Geschichte auf Facebook zu teilen. Schon bald meldete sich eine Frau bei ihr, die Dan auf dem Bild erkannt hatte.
 
Ein kleiner Lichtblick für 'Mister Dan'

Was Tara nämlich nicht wusste: 'Mister Dan' war sehr einsam. Seine Frau war erst vor ein paar Monaten gestorben und er war unfassbar traurig darüber… Die Frau, die sich bei Tara gemeldet hatte war sich sicher, dass die Begegnung im Supermarkt ein Lichtblick für ihn war, den er dringend gebraucht hatte und niemals vergessen würde. Sie fragte nach seiner Telefonnummer und arrangierte nur wenig später ein Treffen, das die beiden sehr genossen.
 

 
 
Doch es sollte nicht nur bei einem Treffen bleiben. Sie besuchen ihn jede Woche mindestens ein Mal, worüber er unendlich glücklich ist. "Nachdem meine Frau starb, konnte ich nachts nicht mehr schlafen, doch seitdem mich [Norah] besuchen kommt, schlafe ich jede einzelne Nacht durch. Norah hat mich geheilt."
Er ist jetzt Teil der Familie.

Anzeige