Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Zucker-Diät: Das passiert wenn eine 4-jährige auf Entzug gesetzt wird!

Anzeige

Das Ergebnis fand die Mutter schockierend!

Süße Joghurts, Nudeln und Kekse - diese schwedische Mutter hat genug vom Speiseplan ihrer Tochter!

Anzeige

Wenn die Familie zu Abend isst, nimmt sich Annas Tochter gerne mal etwas aus dem Kühlschrank, weil ihr das Zubereitete nicht schmeckt. Die Eltern verzweifelten wegen der Essgewohnheiten ihrer Tochter förmlich. 

Doch ein Dokumentarfilm im schwedischen Fernsehen öffnete ihr die Augen. Nachdem die 38-jährige Mutter Anna Larsson in einer Dokumentation über die Risiken hohen Zuckerkonsums bei Kindern aufgeklärt wurde, wurde ihr bewusst, wie Abhängig ihre vierjährige Tochter bereits von Zucker ist. 

Als die Kleine mal wieder in Wut ausbrach, wegen des Verbots eines süßen Snacks, zog Anna drastische Konsequenzen: Sie strich zuckerhaltige Lebensmittel aus dem Speiseplan ihrer Tochter. 
  

zuckerdiaet.jpg

  
Das hätte Anna nicht erwartet

Der Anfang war schwer, jedoch: Der Appetit des Mädchens veränderte sich deutlich! Das einst so verhasste Gemüse schien der Kleinen plötzlich zu schmecken und sie verlangte nach Kartoffeln und Karotten statt Nudeln und Schokolade. 
Außerdem schlief sie laut ihrer Mutter besser und schneller ein, war ausgeglichener und aktiver. Und das bereits nach zwei Tagen!

Ein voller Erfolg für die Ernährung ihrer Tochter, aber auch im Netz erntet die schwedische Mutter Begeisterung. Doch auch Kritische Stimmen melden sich unter ihrem Facebook-Beitrag, welche sie im Interview mit BBC besänftigt

Einige Leute denken, es sei zu extrem. Aber ich habe nie gesagt, man dürfe nie mehr Zucker essen. Wir essen Zucker - aber nicht jeden Tag!  

Anna möchte nun Eltern auf die Abhängigkeit von Zucker aufmerksam machen. Wenn Kinder Heißhunger auf zuckerhaltige Lebensmittel haben, benötigen sie die Hilfe ihrer Eltern! Diese sollten nicht versuchen, ihre Kinder mit Süßigkeiten ruhig zu stellen, nur weil ihre Kleinen im Supermarkt einen Aufstand anzetteln. 

Anzeige

Radio Regenbogen auf Instagram