Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Witwe mit 28: Ihr Ehemann verstirbt 2 Wochen vor der Hochzeit!

Anzeige

"Wir hatten Pläne, du wolltest mir noch so viel zeigen.."

Maggy Walter ist Witwe - mit 28 Jahren. Ihr Mann Tim verstarb zwei Wochen vor ihrer Hochzeit.

Anzeige

Seit 2012 teilt sie auf ihrem Blog Geschichten aus ihrem Familienleben - seit ein paar Monaten auch Geschichten über die Trauer und den Abschied von ihrem Ehemann. 

Eines Abends steht die Polizei vor Maggy Walters Tür: Tim ist verstorben. Er kam nach einer Woche auf Montage freitagsabends nicht nach Hause. Auch auf seinem Handy war er nicht zu erreichen. Sein Herz hatte in der Nacht einfach aufgehört zu schlagen. Tim hinterlässt zwei Kinder im Alter von fünf und zwei Jahren. Und seine Ehefrau Maggy - seine Jugendliebe. Elf Jahre waren die beiden ein Paar und hatten ein Jahr zuvor standesamtlich geheiratet. 
 

 
Was niemand wusste
Tims Herz wurde immer schwächer und hatte schließlich einfach aufgehört zu schlagen. Sein Herzversagen war nicht vorherzusehen und traf Maggy deshalb umso mehr. Ihren Schmerz versucht sie unter anderem auf ihrem Blog und sozialen Medien zu verarbeiten. 
Mit ihren Beitragen berührt sie tausende Menschen, die an ihrem großen Verlust Anteil nehmen. 

Gewissheit. Mein lieber Tim, du wolltest noch nicht gehen. Wir hatten Pläne, du wolltest mir noch so viel zeigen. Am Samstag wäre unsere Gartenhochzeit, danach wollten wir eine Woche mit den Kindern herumreisen. Leider konnte dein Herz nicht mehr. Tim, du hast mir gute Nacht gesagt und bist nicht mehr aufgewacht. Du wusstest nicht, dass du gehst. Wir alle wussten das nicht. Du schläfst nun für immer. Das muss ich begreifen. Aber ich kann es nicht. Es ist so schwer. So unendlich schwer und schmerzhaft. Weil ich dich geliebt habe und immer lieben werde. Heute vergieße ich ein Tränenmeer für dich. Ich habe doch noch so viel Liebe für dich..

Anzeige