Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschicket Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informiert damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musik

Album der Woche: Katy Perry - Witness

Anzeige

In ihrem neuen Album begeistert Katy Perry mal wieder mit zahlreichen chartverdächtigen Songs. Allerdings klingt sie auf „Witness“ reifer und nachdenklicher als auf den Vorgängern.

Anzeige

Die Platte ist nicht einfach nach dem ersten Track „Witness“ benannt, sondern drückt das Thema ihres neuen Werkes in einem Wort aus. „Zeuge“ ist die deutsche Übersetzung für Witness. Sie sagt selbst: "Ich denke, ich bin ein Zeuge. Ich will gesehen und gehört werden, so wie jeder andere auch. Das ist ein Grund warum wir auf der Erde sind, Beziehungen aufbauen und pflegen." Außerdem ist es ihr wichtig, dass sich ihre Fans gesehen und gehört fühlen. Darum geht es schlussendlich in ihrem neuen Album.  

KatyPerry.jpg

   
   
   
   
In 15 Songs schaut sie zurück auf die Veränderungen in ihrem Leben und auf die sich ständig wandelnde Welt. Daraus resultieren herausfordernde und inspirierende Tracks. Versteckt als Clubsongs und Gute-Laune-Macher vermittelt sie tiefgründige Aussagen. In „Swish Swish“ zum Beispiel setzte sie mit der Rap-Queen Nicki Minaj auf doppelte Frauenpower und  singt über Mobbing und die Befreiung von allem Negativen. Und trotz des kritischen Themas ist es bei so einem Clubsound fast unmöglich nicht mittanzen zu wollen. Auch „Chained To The Rythm“ strahlt eigentlich Positivität und Lebensfreude aus, im Text ist die Sängerin aber Zeugin sozialkritischer Erlebnisse. Sie singt: "Ihr lebt in einer Blase, in der ihr euch so wohl fühlt, dass ihr nichts von den Problemen der Welt mitbekommt - gefällt euch das?" Das Schlusslicht bildet mein persönlicher Favorit „Into Me You See“. Als sensible und gefühlvolle Ballade rundet er das Album perfekt ab.

Dass Katy Perry einen Hit nach dem anderen schreibt, hat sich seit ihrem Durchbruch vor fast 10 Jahren nicht geändert.  Allerdings hat sich ihr Stil von Plastik-Pop, wie „I Kissed A Girl“ zu erwachseneren und kritischen Themen weiterentwickelt.

Tracklist
Witness
Hey Hey Hey
Roulette
Swish Swish (feat. Nicki Minaj)
Déjà Vu
Power
Mind Maze
Miss You More
Chained To The Rythm (feat. Skip Marley)
Tsunami
Bon Appétit (feat. Migos)
Bigger Than Me
Save As Draft
Pendulum
Into Me You See

Musikredaktion
Nadja Müller

Anzeige