Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Aufregung am Karlsruher Hauptbahnhof

Anzeige

Wurde ICE beschossen?

Zugbegleiter eines ICE von Zürich nach Hamburg haben auf der Fahrt beschädigte Seitenscheiben festgestellt. Im Hauptbahnhof Karlsruhe wurde der Zug auf Veranlassung der Deutschen Bahn AG geräumt.

Anzeige

Die crund 500 Reisenden mussten in einen anderen ICE umsteigen. Kriminaltechniker der Bundespolizei untersuchten vor Ort die insgesamt drei beschädigten Seitenscheiben. Die Ursache für die kreisrunden, oberflächlichen Beschädigungen ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Derzeit liegen noch keine Ergebnisse vor. Die Bahn selbst sprach in einer Lautsprecherdurchsage davon, dass der Zug beschossen worden sei. Das sagte ein Fahrgast Radio Regenbogen. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich allerdings vermutlich um ältere Beschädigungen. Laut Polizei bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Reisende. Mittlerweile darf der ICE auch wieder fahren. Die beschädigten Scheiben wurden sichergestellt und werden kriminaltechnisch untersucht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung läuft.

Bild: Radio Regenbogen

Anzeige