Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Schulz auf Wahlkampftour

Anzeige

Heppenheim und Ludwigshafen heute Station

Kanzlerkandidat Martin Schulz absolviert grade einen Wahlkampf-Marathon – und der führt ihn gleich zweimal an einem Tag in unsre Region. Erste Station war am Mittag Heppenheim. Hier sprach er in der Innenstadt vor rund 120 Zuschauern.

Anzeige

Nach anfänglichen Tonproblemen sprach Schulz dabei auch sein Angebot für ein erneutes TV-Duell an Kanzlerin Angela Merkel. Das hatte Merkel ja ausgeschlagen – über die Art wie das aber passierte, zeigte sich Schulz in Heppenheim empört. Er habe sein persönliches Angebot ans Bundeskanzleramt adressiert. Geantwortet habe dann aber nur das Adenauerhaus. Er sei aber nach wie vor bereit für ein zweites TV-Duell – da ja auch die Kanzlerin geklagt habe, das ihr wichtige Themen nicht besprochen worden seien, so Schulz.

Am Abend stand dann das Foyer im Ludwigshafener Pfalzbau schier Kopf. Einige Hundert waren gekommen und applaudierten viel, als Martin Schulz über gerechte Löhne, gerechte Rente und gerechte Bildungschancen sprach. Gerechtigkeit war auch das große Thema für die Rheinland-Pfälzische  Ministerpräsidentin Malu Dreyer und dieBundestagsabgeordneten Doris Barnett, die beide vor Schulz auf der Bühne standen.

 

Anzeige