Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Handlesen- Kunst oder Hokuspokus?

Anzeige

Wir haben es in Freiburg bei Chirologin Maxi Wu getestet

Würden Sie sich aus den Händen lesen lassen? Viele Leute sind abergläubisch und haben davor Angst.

Anzeige

Denn die meisten kennen das Händelesen von Jahrmarktfrauen, die einem zum Beispiel prophezeien, wieviele Kinder man bekommt oder ob ein Geldgewinn vor der Tür steht. Das hat aber nichts mit ihrem Handlesen in der Chirologie zu tun, sagt die Halb-Chinesin Maxi Wu aus Freiburg. Denn die 65-jährige ehemalige Schulleiterin ist Chirologin- sie liest aber hauptsächlich die Wesenszüge ihrer Kunden aus den Linien der Hände. Es gehe nicht um Zukunftsdeutung, sondern darum sich selbst zu reflektieren, sich zu erkennen, sich mit den eigenen Fähigkeiten oder Defiziten auseinanderzusetzen. Die Hände, die in den Fingerspitzen rund 2000 Tastnerven haben, sind mit dem Gehirn verbunden und all das was wir fühlen, zeichne sich in den Linien der Haut ab, sagt sie. Chirologie sei schon 4000 Jahre vor Christus angewendet worden.
 
Die oberste Linie ist die Herzlinie direkt unter den Fingern, sagt Maxi Wu. Nimmt sie viel Raum ein, handelt es sich um einen gemütsvollen Menschen mit viel Emotionen. Diese könne man dann differenzieren, je nachdem ob die Linie gerade oder gebogen ist. 
Ist die Lebenslinie, die von unten quer über die Hand nach oben und dann zwischen Daumen und Zeigefinger verläuft,  sehr stark, dann habe dieser Mensch eine starke Lebensenergie.
Ist die Kopflinie, die sich zwischen Zeigefinger und Daumen befindet und zur anderen Seite der Hand verläutft, gerade, dann sei das ein Mensch, der sehr mathematisch denkt. Eine Person , die sich daran orientiere, was er sieht. Ist die Linie gebogen, habe der der Mensch eine emotionale Logik, die allumfassend ist.
 
Einige ihrer Kunden, die zum Beispiel Konflikte mit ihren Kindern haben, bringen dann Fotos von den Händen ihrer Kinder mit. So könne sie sehen, warum diese Konflikte überhaupt entstehen, erzählt Maxi Wu. Dann könne auch nach Lösungen gesucht werden, sagt die 65-jährige, die auch eine psychologische Ausbildung hat.
 
Alles nur eine Art Kaffeesatzleserei? Radio Regenbogen Reporterin Tanja Burger hat den Test gemacht:
 
"Maxi Wu las eine halbe Stunde aus meinen Händen. Ich habe zunächst ein Pokerface aufgesetzt und dann war ich echt verblüfft. Sie sagte mir auf den Kopf zu, dass ich früher komplett etwas anderes gemacht habe und erst später meine jobmässige Berufung gefunden habe. Das hat man dann auch tatsächlich in den Linien als Unterbrechung gesehen - diese war sogar fast identisch mit dem Zeitraum, ich dem ich ein anderes berufliches Leben hatte. Außerdem erzählte sie mir auch, wie ich in bestimmten Situationen ticke-  und sie traf dabei komplett ins Schwarze, obwohl sie mich ja eigentlich nicht kennt. Nach einer halben Stunde war die Bilanz: 95 Prozent Trefferquote. Wie oft die Chirologin bei anderen ins Schwarze trifft, weiß ich natürlich nicht, aber bei mir war das Ergebnis dieser esoteren Lehre doch recht erstaunlich."
 
https://maxiwu.de.
 
Hier gibt es weitere Infos zum Handlesen:
http://www.chirologie.ch/Hauptlinien/Einleitung.html
 
http://www.handlesen-portal.de/
 
http://www.astrologie-chirologie.com/chirosophie.html
 

Anzeige

Radio Regenbogen auf Instagram