Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Aufregendes Wochenende für Hoffe

Anzeige

Testspiel, Neuzugang, Verlängerung

Ein super Wochenende für die TSG. Erst ein Neuzugang, dann der Test gegen Lüttich und abschließend noch eine Vertragsverlängerung.

Anzeige

Spiel gedreht

Nach den wenigen Trainingseinheiten unter der Woche, folgte am Wochenende der erste Test. Gegner: Der belgische Erstligist Standard Lüttich. Aber: Ach du heilige… Was war denn da los? Nach nur 22 Minuten stand es schon 0:2 auf dem Schwetzinger Rasen. Nicht schlimm, ist ja nur ein Testspiel, die Neuzugänge Havard Nordtveit, Justin Hoogma und Florian Grillitsch müssen sich auch noch eingewöhnen und dazu fehlten der TSG ja einige Verletzte (Oliver Baumann, Andrej Kramaric, Robert Zulj) und “noch Urlauber” wie Nadiem Amiri, Sandro Wagner oder Kerem Demirbay. Unter die Räder kommen, wollte die Elf von Trainer Julian Nagelsmann trotzdem nicht - und drehte das Spiel. Adam Szalai (31.), Eugen Polanski (65.), Alexander Rossipal (73.) und Stefan Posch (87.) sorgten für den verdienten 4:2-Sieg, der mitunter auch durch eine Rote Karte begünstigt wurde.

Der Neue aus Gladbach

Das große Highlight gab es aber schon vor dem Spiel in Schwetzingen, denn: Die TSG Hoffenheim vermeldete Neuzugang Nico Schulz. Der gebürtige Berliner kommt von Liga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach in den Kraichgau. Manager Alexander Rosen: “Er hat genau das Profil, das wir gesucht haben, um unseren Kader noch variabler aufzustellen.” Schulz kann auf der linken Seite sowohl als Außenverteidiger als auch in der Offensive eingesetzt werden. Heißt: Der Nagelsmann-Wunsch Nummer eins sollte erfüllt sein. Schulz wechselte erst im Sommer 2015 von Hertha BSC nach Gladbach. Dort fasste er aufgrund einer langwierigen Verletzung zunächst keinen Fuß. Schulz: “Ich fühle mich topfit und konnte schon Ende der vergangenen Saison meine Stärken endlich ausspielen. Ich bin bereit und brenne darauf, mich in diesem fantastischen Umfeld zu beweisen.”
Der 24-Jährige hat bislang 65 Bundesliga- und 41 Zweitliga-Spiele sowie drei Einsätze in der Champions League aufzuweisen und durchlief sämtliche DFB-Nachwuchsteams. Für die U21 absolvierte er 14 Spiele.

Wagner bleibt

Der Sonntag ging mit einer frohen Botschaft weiter: Sandro Wagner hat bei der TSG verlängert. Der 11-Tore-Mann der abgelaufenen Spielzeit hat sich vorzeit bis 2020 zu Hoffenheim bekannt. Dass das ein starkes Zeichen ist, ist klar. Wagner galt vergangene Saison zu einer der Säulen im Team. Er traf in der Hinrunde, pushte in der Rückrunde und fuhr anschließend zum Confed-Cup mit der Nationalmannschaft - verdient! Nagelsmann: “Sandro ist sehr abschlussstark, besticht durch seine Präsenz auf dem Platz und hat seinem Spiel in der vergangenen Saison neue Komponenten hinzugefügt.” Besonders wichtig, und das hob Nagelsmann schon während der Saison hervor, sei auch Wagners Charakter: “Er beschäftigt die Gegner, er treibt an, er bringt Emotionen ins Spiel und ist auch in der Kabine eine wichtige Persönlichkeit.” Gut, dass der 1,94m große Stürmer weiter für die TSG spielt.

Bis zum Saisonstart sind es noch ein paar Wochen. Hier ist der Sommerfahrplan der TSG Hoffenheim:

15. Juli: „Telekom-Cup“ in Mönchengladbach
16. Juli bis 23. Juli: Trainingslager in Windischgarsten (Österreich)
29. Juli, 16 Uhr: Testspiel gegen Derby County im Pride Park Stadium Derby
5. August: Testspiel gegen FC Bologna in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena
12. August: 1. Runde DFB-Pokal bei RW Erfurt
18. bis 20. August: 1. Spieltag Bundesliga

 

Anzeige