Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

warmHERZig Aktion bei Spiel gegen RB Leipzig

Anzeige

neue Spekulationen um Nagelsmann Wechsel

WarmHERZig Aktion steht beim Heimspiel der TSG Hoffenheim am Samstag beim Spiel gegen RB Leipzig an. Gegen den Tabellenzweiten fallen Vogt und Hübner aus, Bicakcic ist dagegen wieder dabei. Neue Gerüchte um Nagelsmann Wechsel.

Anzeige

Zum Spiel gegen Leipzig läuft die warmHERZig Aktion der TSG Hoffenheim an, bei der jeder Zuschauer in der Rhein Neckar Arena für unsere Aktion „Kinder unterm Regenbogen“ spenden kann. „Ich versuche mich auch viel und oft sozial zu engagieren“, ist auch Hoffenheim Trainer Julian Nagelsmann begeistert von der Aktion. Auch benachteiligte Kinder dürfen vergünstigt ins Stadion. Da für Samstag alle Aktionstickets schon vergeben sind, gibt es die Möglichkeit weitere vergünstigte Tickets für das Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen am 20.01.2018 zu bestellen.

Spielerisch wartet am Samstag ein echter Kracher auf die Zuschauer in der Wirsol Rhein Neckar Arena. RB Leipzig ist zu Gast, der Tabellenzweite mit aktuell sechs Punkten Vorsprung vor den Kraichgauern. „Natürlich ist es so, dass RB wieder eine herausragende Saison spielt“, weiß TSG Trainer Julian Nagelsmann um die Schwere dieser Partie. Nach der Pleite in Hamburg und dem Aus in der Europa League muss nun eine Reaktion folgen.

Mit dabei helfen kann endlich wieder Ermin Bicakcic. Der 27-jährige Bosnier kehrt nach einer Kreuzbandzerrung wieder zurück in den Kader. Fehlen wird der TSG dagegen der Gelb gesperrte Kevin Vogt und der verletzte Benjamin Hübner. Ein Fragezeichen steht noch hinter Sandro Wagner und Serge Gnabry, die beide an kleineren Verletzungen leiden und nicht voll mittrainieren konnten.

Auch gibt es wieder neue Gerüchte um einen Nagelsmann Wechsel im Sommer. Angeblich soll Borussia Dortmund Interesse angemeldet haben, den Trainer nach der Saison zu verpflichten. „Ich habe keinen Kontakt zu anderen Vereinen“, schob Julian Nagelsmann aber den Spekulationen direkt einen Riegel vor. Außerderm hat der 30-jährige noch einen Vertrag bis 2021.

Anstoß ist am Samstag um 15:30 Uhr in der Rhein Neckar Arena in Sinsheim.
 

Anzeige

Radio Regenbogen auf Instagram