Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Wechsel zum FC Bayern perfekt

Anzeige

Sandro Wagner unterschreibt in München

Was sich lange angedeutet hatte, ist nun Tatsache. Sandro Wagner verlässt die TSG Hoffenheim und wechselt zum Rekordmeister nach München.

Anzeige

Seit November diesen Jahres wissen wir, dass es Verhandlungen gab, nun ist es passiert. Für einen Sockelbetrag von zwölf Millionen Euro plus etwaige Bonuszahlungen wechselt Hoffenheims Nationalstürmer Sandro Wagner zum FC Bayern München. Der gebürtige Bayer unterschreibt einen Zweieinhalbjahresvertrag und bekommt die Rückennummer zwei.

Der 30-jährige freut sich sehr auf seine Aufgaben in München, wo auch seine Karriere begann. 2007 ging er fort und kommt nun nach Stationen in Duisburg, Bremen, Kaiserslautern, Berlin, Darmstadt und Hoffenheim nach Hause zu seinem Heimatclub.

Auch ein Grund für diesen Wechsel ist die Familiensituation der Familie Wagner. Der Stürmer pendelte zwischen Hoffenheim und Unterhaching, denn dort wohnt seine Familie. Aber natürlich spielen auch wirtschaftliche und sportliche Faktoren eine Rolle. Sandro Wagner bekommt mit seinen 30 Jahren nochmal die Chance beim größten Verein in Deutschland zu spielen und darf sich natürlich nach wie vor Hoffnungen auf die WM Teilnahme im Sommer machen.

Damit bekommt der Rekordmeister seinen gewünschten Back Up Stürmer für Lewandowski, der fast in jedem Spiel auf dem Platz steht. Der Vertrag ist gültig am dem 1. Januar 2018, also hat der Nationalspieler noch Zeit sich von seinen Kollegen zu verabschieden.
 

Anzeige

Radio Regenbogen auf Instagram