Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschicket Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Stars

"Last Christmas"-Sänger George Michael ist tot!

Anzeige

Zum Ende holt das Jahr 2016 noch mal richtig aus ...

Was ist das nur für ein Jahr 2016? Nach dem Tod von Prince, David Bowie und vielen weiteren Größen aus der Musikwelt, stößt nun auch George Michael zum Himmelsorchester dazu. Er starb im Alter von 53 Jahren.

Anzeige

"Mit großer Trauer bestätigen wir, dass unser geliebter Sohn, Bruder und Freund George während der Weihnachtstage zu Hause friedlich entschlafen ist", teilte sein Publizist der Agentur PA mit.

Besonders in den letzten Wochen waren George Michael und "Wham" wieder allgegenwärtig. Mit "Last Christmas" hat er sich ein Denkmal geschaffen, welches seit über 30 Jahren zur Weihnachtszeit in jedem Radio und auf jeder Weihnachts-CD einen festen Platz hat. Aber da waren - abseits von Weihnachten - auch Songs wie "Careless Whisper", "Faith", "Outside" und viele mehr.

1963 ist George Michael unter dem Namen Georgios Kyriakos Panayiotou geboren, als Sohn einer britischen Mutter und eines griechisch-zypriotischen Vaters. 1981 gründete er mit seinem Schulfreund Andrew Ridgeley schließlich das Duo "Wham". Es folgten zahlreiche Hits wie "Last Christmas" und "Wake Me Up Before You Go Go". Mit seinem Album "Faith" startete George Michael ab 1987 solo durch. Allein diese Platte verkaufte sich 10 Millionen Mal. Insgesamt kommt der Brite auf über 100 Millionen verkaufte Tonträger - und das ist noch nicht das Ende, wenn man bedenkt, dass alleine "Last Christmas" jedes Jahr wieder in die Charts klettert.

Trotz der vielen Erfolge musste George Michael allerdings auch einige Tiefschläge in seinem Leben wegstecken. 1993 starb sein Lebenspartner Anselmo Feleppa, nur vier Jahre später verlor er seine Mutter. Danach hat er sich jedoch zu seiner Homosexualität bekannt. Er sagte einmal, dass er das nicht wollte, solange seine Mutter noch lebte.

2011 ist George Michael selbst offenbar dem Tod von der Schippe gesprungen. Wegen einer schweren Lungenentzündung wurde er wochenlang in einem Krankenhaus in Wien behandelt. Er habe nur knapp überlebt, wie er später einmal sagte. In seinem Song "White Light" hat er diese Zeit verarbeitet. Damit trat er auch bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London auf.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist George Michael gestorben. Wenn wir im nächsten Jahr die ersten Male "Last Christmas" hören werden, wird dieser Song für viele von uns eine etwas andere Bedeutung haben. Aber dank dieses Songs verschwindet George Michael zumindest nie ganz und es wird sicher einige Gelegenheiten auf den Weihnachtsmärkten dieser Welt geben, an denen wir auf ihn eine Tasse Glühwein erheben können, wenn sein Song in allen Formen und Variationen durch die kalten Adventsabende schallt.
 

 

Anzeige