Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Katrin kocht

Silvester-Menü: Fingerfood

Anzeige

Die perfekten Menüs für den Start ins neue Jahr

Für ein großes Essen haben wir an Silvester selten Zeit. Und wenn man noch bis Mitternacht warten muss, haben wir am liebsten ein Gericht, von dem man immer wieder essen kann. Die perfekte Lösung: Fingerfood in zwei Varianten.

Anzeige

Fingerfood 1: Creperöllchen mit Lachs

Zutaten für 20 kleine Portionen:

Für 5-6 Crepes/Pfannkuchen/Eierkuchen:
3/8 l Milch
150 g Mehl
2 Eier
Salz
Sonnenblumenöl zum Braten

Für die Lachscreme:
100 g Frischkäse Nature
50 g Creme fraiche
200g geräucherter Lachs
3 EL gehackte Kräuter, gemischt (Dill, Petersilie, Kerbel etc.)
1 MSp. Senf, Mittelscharf
1 MSp. Zitronenabrieb
1 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Forellenkaviar
Kresse

Zubereitung:
Den Crepeteig gründlich verrühren und mind. 20 min. stehen lassen. Erneut aufschlagen und nacheinander in einer Pfanne mit heißem Öl hauchdünne Crepes ausbacken. Dabei auf jeden Crepe ein bisschen Schwarzkümmel streuen, sobald der Teig in der Pfanne ist. Beiseitestellen und abkühlen lassen. Den geräucherten Lachs sehr fein schneiden. Die Zutaten für die Lachscreme verrühren und gut abschmecken. Die Crepe mit der Lachscreme einstreichen und fest zusammenrollen. Mindestens 5-10 min (oder bis zur Verwendung) kühl stellen.

Anrichten:
Die Rolle in Stücke schneiden und auf einer Platte oder einem Löffel anrichten. Mit Forellenkaviar und Kresse garnieren.

Bilder:

Fingerfood 2: Beefröllchen mit Rucola

Zutaten für 20 kleine Portionen:
200 g Rinderfilet
1 Zitrone
Olivenöl
Fleur de Sel
Pfeffer
1 Bund Rucola (dickfleischig)
4 getrocknete Tomaten in Öl
4 EL Pinienkerne
50 g Sauerrahm
1 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
3 EL Pankobrösel
2 EL Butter(-schmalz)
Fleur de Sel

Zubereitung:
Das Fleisch in sehr dünne Scheiben schneiden und leicht überlappend auf einem Backpapier flächig (ca. 10x20cm) auslegen. Mit einem weiteren Blatt Backpapier abdecken und mit dem Nudelholz flach ausrollen. Man erhält somit eine ganz dünne Filetdecke. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Den geputzten Rucola auflegen. Die Tomaten klein schneiden und mit den Pinienkernen auf dem Salat verteilen. Mit Hilfe des Papieres zu einer Rolle fest zusammen wickeln. Ca. 20 min (oder bis zur Verwendung) kühlstellen. Die Pankobrösel in einer Pfanne in Butterschmalz goldgelb rösten und mit wenig Fleur de Sel würzen. beiseite stellen.

Anrichten:
Die Rolle in Stücke schneiden und auf einer Platte oder einem Löffel anrichten. Jeweils einen Tropfen Sauerrahm anspritzen und mit Pankobröseln bestreuen.
 
Video:

 

Anzeige