Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Kinder unterm Regenbogen

Neue Lernerlebnisse auf dem Pferd

Anzeige

Beim Projekt "Schulreiten" werden Kinder und Jugendliche mit geistigen Entwicklungsstörungen auf vielfältige Art und Weise gefördert

Beim diesjährigen 24- Stunden- Spendenmarathon für Kinder unterm Regenbogen möchten wir mit Ihrer Hilfe auch den Förderverein Schulreiten Comenius Schule Schwetzingen e.V. unterstützen, um auch künftig den Schülerinnen und Schüler der Schule mit Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung" regelmäßig eine ganzheitliche Erfahrung und Entwicklungsförderung durch den Umgang mit Pferden zu ermöglichen.

Anzeige

Einmal pro Woche machen sich einzelne Klassen der Comenius-Schule in Schwetzingen auf den Weg zu einem ganz besonderen außerschulischen Lernort, dem Reithof "Am Sandbuckel" in Neulussheim. Dort organisiert Lehrerin Susanne Dürr seit mittlerweile zehn Jahren für die Schülerinnen und Schüler des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung" Unterrichtsstunden im Reiten. Zu den Schülern, die an diesem Angebot teilnehmen, gehören Authisten oder Kinder mit  Down-Syndrom.   

Im Vergleich zu den Förderangeboten in der Schule eröffnet sich den Kindern und Jugendlichen durch den Umgang mit den Pferden noch ganz andere Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung.  Das Reiten, der Kontakt mit den Tieren und das Verrichten der notwendigen Arbeitsabläufe auf dem Reithof fördert viele Bereiche, so Susanne Dürr im Gespräch mit Radio Regenbogen : "Es sind zunächst einmal motorische Impulse in Richtung Gleichgewichtsschulung, Koordination, aber auch Dinge, die eher im sozial- emotionalen Bereich liegen, da ist die Förderung des Selbstbewusstseins ganz wichtig. Dann haben wir viele Schüler, die ganz stark von der körperlichen Nähe zu den Pferden profitieren, die einen engen Kontakt zu den Tieren suchen und es sehr genießen, von einem Pferd getragen zu werden. Und wenn man sieht, wie manche Kinder, die in der Schule sehr unruhig sind, auf dem Pferd ganz bei sich sein können, dann ist das schon berührend. "

Der Rhein-Neckar-Kreis unterstützt als Schulträger das Schulreiten der Comenius Schule zwar mit einer Basisfinanzierung, aber die Kosten eines solchen Angebotes sind weitaus größer. So muss für die Haltung von Pferden, die Bereitstellung der Reithalle gesorgt werden, sowie für sämtliche speziellen Ausrüstungsgegenstände oder Arbeitsmaterialien. Vor diesem Hintergrund wurde der gemeinnützige Förderverein Schulreiten Comenius-Schule Schwetzingen e.V. gegründet. Dieser garantiert mit Spendengeldern und Mitgliedsbeiträgen die Weiterführung dieses einmaligen Unterrichtsangebots. Zu den Aufgaben des Fördervereins gehört jedoch auch die finanzielle Unterstützung von Eltern, denn bislang muss für das Angebot pro Schuljahr eine monatliche Reitgebühr geleistet werden: "Zu Beginn eines jeden Schuljahres erhalten die Eltern in jeder teilnehmenden Klasse ein Formular. Dort können sie auch angeben, ob sie einen Zuschuss benötigen. Diesen bezahlen wir dann oder übernehmen in Einzelfällen auch die kompletten Kosten, damit auch wirklich alle Kinder mitmachen können", erklärt die Vorsitzende des Fördervereins Mirjam Fischer. "Unsere Vision ist natürlich, dass es irgendwann einmal möglich ist, allen Schülern die Teilnahme komlett kostenlos zu ermöglichen."

Und diese Vision möchten wir am 4. Dezember beim Spendenmarathon für Kinder unterm Regenbogen unterstützen.

 

 

Anzeige