Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 541.273,78
Esther Möller aus Sandhausen 100,00 €
Stefan Erdle aus Schwanheim 150,00 €
Toni Dinkic aus Speyer 500,00 €
Sandra Weißbrodt aus Pfinztal 30,00 €
Gerhard Schönhard aus Elztal 50,00 €
Michael Roth aus Oppenau 500,00 €
Heiko Sigmann aus Dielheim 50,00 €
Ujup Preniqi aus Ötigheim 200,00 €
Gabriele McAuliffe aus St. Leon-Rot 100,00 €
Rosine Bönisch aus Ubstadt-Weiher 30,00 €
Kinder unterm Regenbogen

Kinder unterm Regenbogen - die große Spendenübergabe 2019

Anzeige

Wir sagen Danke!

Wir sind überwältigt von dieser Hilfbereitschaft in Baden & der Pfalz. Für unsere Charity "Kinder unterm Regenbogen" haben wir seit unserem 24-Stunden-Spendenmarathon 570.000 Euro gesammelt. Am Dienstag war in unseren Studios in Freiburg, Karlsruhe und Mannheim schließlich die große Spendenübergabe an die Kinder, ihre Familien und Institutionen, die wir in diesem Jahr unterstützt haben.

Anzeige

Auch im 21. Jahr war die Spendenbereitschaft der Hörer von Radio Regenbogen ungebrochen. Unterstützt von jeder Menge Prominenten an der Hotline endete der große Spendenmarathon im vergangenen Dezember sogar mit einem Rekord: 570.000 Euro kamen zusammen und damit so viel wie nie zuvor. Dank dieser Wahnsinnssumme können hilfsbedürftige Kinder und deren Familien jetzt ein wenig aufatmen. Radio Regenbogen überreichte heute in Mannheim, Karlsruhe und Freiburg als Auftakt die ersten Spenden. Weitere werden noch folgen.

Echte Herzenswärme von Menschen von hier für Menschen von hier zeigt sich alljährlich beim Spendenmarathon für „Kinder unterm Regenbogen“. Freuen können sich darüber hilfsbedürftige Kinder und deren Familien. Bei der Übergabe zeigte sich einmal mehr, wie schwer die Not auch mitten in unserer Region sein kann. Geschildert wurden Schicksale, die tief unter die Haut gingen. 

Diesen Kindern haben wir in der Rhein-Neckar Region geholfen

So zum Beispiel das von Martina aus Kronau. Die Dreizehnjährige ist seit der Geburt schwerbehindert und sitzt im Rollstuhl. Das Mädchen kann weder sprechen, noch selbstständig essen und trägt Windeln. Die Familie lebt in einer Wohnung, die nur über Treppen erreicht werden kann und der Mutter ist es mittlerweile nicht mehr möglich, ihre Tochter zu tragen. Ein Hublift wird dies nun deutlich erleichtern. Unter den begünstigten Institutionen ist auch das Erbacher Frauenhaus. Mit Spendengeldern von „Kinder unterm Regenbogen“ wird außerdem die Mannheimer AGFJ-Fahrradgruppe unterstützt: Hier können sich Kinder und Jugendliche ein eigenes Fahrrad aufbauen, mit dem sie sich unabhängiger bewegen und mehr Autonomie für die eigene Lebensgestaltung gewinnen können.
 

IMG_7786.jpg

 
 
Hilfe in Baden & der Pfalz

Geholfen haben wir hier Nicklas aus Billigheim-Ingenheim. Der Zwölfjährige hatte nach einem Training einen Herzstillstand. Lange sah es ziemlich schlecht für den Jungen aus. Aber er kämpft sich zurück in Leben. Dabei helfen ihm spendenfinanzierte Therapien. Geholfen wird auch Tim aus Meissenheim. Der Fünfjährige leidet an frühkindlichem Autismus und ist geistig auf dem Stand eines einjährigen Kindes. Unter den begünstigten Institutionen ist auch das Schwalbennest Rastatt/Baden-Baden, wo Kinder mit einem suchtkranken Elternteil betreut werden, um fehlende Geborgenheit zu geben oder andere Konflikte innerhalb der Familie abzufangen. Eine Spende erhält die Interdisziplinarische Frühförderstelle Ortenaukreis, die jährlich etwa 1.000 Kinder mit Entwicklungsproblemen körperlicher, geistiger oder seelischer Natur betreut.
 

KUR_FR_Gruppenfoto3.jpg

 
 
Kinder und Institutionen in Südbaden

In Südbaden haben wir Kim aus Schliengen im Markgräflerland geholfen. Die Zehnjährige kam gesund zur Welt, bekam aber spastische Lähmungen und kann nicht allein sitzen, laufen und nur ein paar Worte sprechen. Entgegen allen Befürchtungen macht sie jedoch immer wieder kleine Fortschritte, doch sie braucht Betreuung rund um die Uhr. Deshalb wünschte sich das Mädchen sehnlichst einen Therapiehund, der ihren Alltag erleichtert. Dieser Wunsch geht dank der Hörer von Radio Regenbogen nun in Erfüllung. Unterstützt wird auch die Emmendinger Kinderherzsportgruppe „Herzklopfen e. V.“  Mit dem Projekt „Krankenwagen für Schwerstkranke“ der Freiburger Malteser erfüllt „Kinder unterm Regenbogen“ einen weiteren „Herzenswunsch“.

Beim Spendenmarathon saßen Anfang Dezember auch wieder jede Menge Prominente an der Spendenhotline: Etwa Sänger und Songwriter Max Giesinger, der selbst aus Baden stammt, TV-Anwalt Ingo Lenßen sowie Hoffenheim-Star Benjamin Hübner. Sie nahmen die vielen kleinen und großen Spenden aus Baden und der Pfalz mit großer Dankbarkeit entgegen.

Seit Bestehen von „Kinder unterm Regenbogen“ haben die Menschen in Baden und der Pfalz über 8 Millionen Euro gespendet. Damit konnte über 1000 Familien und Institutionen schnell und unbürokratisch geholfen werden. „Unser Engagement geht daher über den Spendenmarathon und die Weihnachtszeit hinaus. Wir helfen ganzjährig.“ unterstreicht Andreas Ksionsek, Organisator von „Kinder unterm Regenbogen“, die Bedeutung des langjährigen Projekts, bei dem jeder gespendete Euro bis auf einen verschwindend geringen Anteil von Transaktions- und Verwaltungskosten dort ankommt, wo er dringend gebraucht wird. 

Zur "Kinder unterm Regenbogen"-Übersichtsseite

Anzeige