Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Kinder unterm Regenbogen

Ina (5) aus dem Dreisamtal ist krank aber hat keine Diagnose

Anzeige

Niemand weiß, was ihr genau fehlt - vermutlich ein seltener Gendefekt

Ina lebt mit ihrer Mama, ihrem Papa und ihrem Hund Fanny in einem kleinen Dorf im Dreisamtal. Sie ist mittlerweile fünf Jahre alt und in ihrer Entwicklung stark zurück. Ihre motorischen und geistigen Fähigkeiten sind sehr eingeschränkt. Sie kann weder stehen, laufen noch sprechen. Selbständig essen und trinken kann sie auch nicht. Warum das so ist und wie sich die Kleine weiter enwickeln wird - das weiß keiner.

Anzeige

Und wenn Ina etwas fehlt, ist das sehr schwierig herauszufinden, denn sie zeigt auch nicht auf Dinge. Darüber hinaus ist sie sehr sensibel und reagiert stark auf ungewohnte Situationen und fremde Menschen und Räume. Auch kennt Sie keine Gefahren wie herunterfallende Gegenstände, scharfe Kanten und Abgründe am Bett oder Sofa. Deshalb benötigt Ina permanent Aufsicht und Pflege, was manchmal sehr anstrengend sein kann.

Trotzdem genießt die kleine Familie jeden Tag mit ihrem Sonnenschein. Und wenn Ina sich wohl fühlt, kichert sie viel und freut sich über jeden Kontakt mit ihr bekannten Personen. Es ist eine wahre Freude, sie dann zu beobachten und ihrem Brabbeln zuzuhören.

Wenn Ina mit einer Situation überfordert ist, wirkt ein kleiner Ausflug in die Natur in der Regel wunder. Das Licht, der Wind, und die Geräusche der Fahrradreifen, wenn sie im Anhänger sitzt, das bringt sie wieder in Schwung. Leider ist der Anhänger mittlerweile ungeeignet, da Ina schwerer und größer wird. Deshalb wünscht sich die Familie von Herzen ein Transportfahrrad, in dem Ina gut gesichert mit Blickkontakt auf Ausflügen mit dabeisein kann.
.
Was den Alltag der Familie ebenfalls erleichtern würde, wäre ein spezieller Einkaufswagen, mit einer großen Sitzvorrichtung, den könnte die Familie bei ihrem Supermarkt unterstellen.

Anzeige