Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Kinder unterm Regenbogen

Kindergruppe "Nangilima" sagt Danke!

Anzeige

Fahrservice für Opfer häuslicher Gewalt

Die Spendenaktion "Kinder unterm Regenbogen" finanziert bereits zum dritten Mal den Fahrdienst, der die Kinder zu Hause abholt und zu den pädagogisch wichtigen Gruppentreffen bringt.

Anzeige

NANGILIMA ist eine Gruppe für 6-8 Grundschulkinder, die häusliche Gewalt (d.h. elterliche Partnergewalt) erlebt haben und wird beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) für den Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V. angeboten. Seit März 2006 wird die Gruppe über Freiwillige Leistungen der Stadt Karlsruhe finanziert.
 
Die Treffen finden 14-täglich für 2 Stunden über einen Zeitraum von ca. 1,5 Jahren statt.
Die zwei Gruppenleiterinnen, Luitgard Gauly und Stephanie Schenk, arbeiten themenbezogen mit den Kindern, beispielsweise zu Themen wie Gefühle, Familie, Konflikte bzw. Gewalt zwischen Eltern, Trauer und Verlust, aktuelle Beziehungen zu den Eltern, Selbsthilfekräfte sowie Konfliktbewältigungsmöglichkeiten. Mithilfe von unterschiedlichen, v.a. auch kreativen Methoden sollen die Kinder die traumatischen Erlebnisse bearbeiten und somit „leichter“ durch ihr weiteres Leben gehen können.
Darüber hinaus bietet die Gruppe begleitende Elternarbeit an, die in der Regel mit den Müttern stattfindet, da die Kinder nach der Trennung vom meist gewalttätigen (Stief-) Vater bei ihnen leben.
 
So konnte geholfen werden

Der Fahrdienst, welcher die Kinder für die Gruppentreffen zuhause (bzw. im Hort o.ä.) abholt und wieder nachhause bringt, ist für die pädagogische Arbeit von großer Bedeutung, da er ein kontinuierliches Arbeiten gewährleistet.
Dieser Fahrdienst konnte nun bereits zum dritten Mal durch großzügige Spenden der Aktion „Kinder unterm Regenbogen“ von Radio Regenbogen realisiert werden. Stephanie Schenk, Systemische Therapeutin, bedankt sich im Namen der Organisation:
 

Dafür sagen wir DANKE – auch im Namen der Kinder und deren Müttern!

Für letztere bedeutet der Fahrdienst eine große Entlastung, da sie in der Regel allein erziehend sind, oft mehr als ein Kind haben und zum Teil auch noch berufstätig sind. Bei manchen Kindern wäre die Gruppenteilnahme ohne den Fahrdienst nicht zu realisieren.
 
In diesem Jahr gibt es die Kindergruppe NANGILIMA bereits seit 18 Jahren. In Zahlen bedeutet dies, dass in 14 durchgeführten Gruppen 95 Kinder aus Karlsruhe teilgenommen haben.
Im Sommer 2020 wird eine neue Gruppe starten – und dieses Mal wieder glücklicherweise mit einem Fahrdienst…
 
Weitere Infos findest Du hier.

Anzeige