Querbeet

Mit Früchten und Gemüse aus dem Supermarkt schöne Pflanzen ziehen

Anzeige

Tomatenstrauch, Avocadobäume oder Kiwipflanzen kinderleicht selber ziehen

Selber aussähen macht nicht nur Spaß, sondern erspart auch Geld. Tomatenstrauch, Avocadobäume oder Kiwipflanzen lassen sich kinderleicht selber ziehen und dienen als schöne Pflanzen. Und dafür brauchst Du nicht einmal einen großen Garten. Es reichen Obst oder Gemüse aus dem Supermarkt und eine sonnige Fensterbank.

Anzeige

Avocadobaum selber ziehen
Die Avocado ist die Trendfrucht schlechthin. Sie ist beliebt wie nie zuvor und bringt nicht nur Geschmack auf den Tisch, sondern pflegt sogar die Haut. Einen Avocadobaum zu züchten geht super einfach und eignet sich als schöne Dekoration.

Das brauchst du dafür:

  • einen Avocadokern
  • ein Glas mit Wasser
  • vier Zahnstocher​

Und so funktioniert die Wassermethode:

  • Avocado halbieren, Kern aus der Frucht lösen und gut abwaschen.
  • Vier Zahnstocher im gleichen Abstand rund um die Kernmitte bohren (die Zahnstocher dienen als Halterung und sollten auf halber Höhe in den Kern gestochen werden).
  • Den Kern samt Zahnstocherhalterung auf das Glas mit Wasser legen, sodass die untere Hälfte des Kerns im Wasser liegt.
  • Das Gefäß an einen hellen Platz auf der Fensterbank stellen.
  • Das Wasser alle zwei Tage auswechseln.  

Nach ca. 3 Monaten kann das kleine Pflänzchen in einen Topf gepflanzt werden. Wir empfehlen hierfür humusreiche und leicht saure Anzuchterde. Die Zahnstocher sollten vor dem Einpflanzen entfernt werden. Avocadobäumchen können in den warmen Monaten nach draußen in die Sonne gestellt werden.

Tomaten pflanzen und ernten
Ein Einkauf im Supermarkt bietet noch weitere Freuden für Hobbygärtner. Wer zum Beispiel Tomaten einkauft, kann mit dem Samen seine eigenen Tomatenpflanzen ziehen. So hast du dein selbst angebautes Gemüse immer frisch zu Hand. Und das Anpflanzen funktioniert in wenigen Minuten:

Du brauchst dafür

  • eine Tomate
  • einen Topf mit Anzuchterde

So funktionierts:

  • Tomate in Scheiben schneiden
  • Scheiben in einen Topf mit Anzuchterde legen und mit 1cm bis 2cm Erde bedecken.
  • Regelmäßig gießen.
  • 3 Wochen später: Sämlinge pikieren, wenn sie zu dicht stehen.
  • 4 Wochen später: Düngen. Nach den Eisheiligen, also um den 15. Mai, kann die Tomatenpflanze auch ins Freie gesetzt werden.

Kiwipflanze züchten
Auch mit einer Kiwi aus dem Supermarkt kann man sich eine schöne Pflanze züchten. Die chinesische Stachelbeere kommt aus subtropischen Regionen nach Deutschland und verschönert mit wenig Aufwand das eigene Zuhause.

Das brauchst du dafür:

  • Kiwi
  • Topf mit Anzuchterde

So funktionierts:

  • Ein paar Kiwikerne aus einer vollreifen Frucht herausnehmen.
  • Die Kerne auf ein Küchenpapier legen, damit sich die glibberige Schicht an den Kernen löst. Die Schicht verhindert nämlich den Keimungsvorgang.
  • Kiwikerne in einen Topf mit Anzuchterde legen.
  • Eine winzige Schicht der Erde über die Kiwikerne geben. Die Kiwikerne sollten oben liegen, da sie Lichtkeimer sind.
  • Die Erde mit Wasser befeuchten.
  • Topf mit einer Frischhaltefolie abdecken.
  • An einen hellen bzw. sonnigen Ort stellen und regelmäßig mit Wasser befeuchten.

3 Wochen später: kleine Pflänzchen vereinzeln und in separate Pflanzenschälchen mit Anzuchterde setzen. Damit die Kiwi Früchte bekommt braucht man allerdings mindestens zwei Kiwipflanzen. Eine weibliche und eine männliche. Die beiden sollten in direkter Nähe zu einander stehen, damit sie sich bestäuben können. Bis zur Ernte können allerdings bis zu zehn Jahre vergehen.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de