Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Querbeet

So wird Dein Sommer auf "Balkonien" perfekt

Anzeige

Hier holst Du Dir schöne Dekoideen für den Sommer nach Hause

So langsam wird es bei uns in Baden und der Pfalz wieder richtig warm. Damit wir schöne Sommerabende zu zweit auf dem eigenen Balkon verbringen können, muss dieser auch dementsprechend schön hergerichtet werden.

Anzeige

Outdoor-Teppich
Der Boden bildet die Grundlage für unsere Balkongestaltung. Ganz besonders schick sehen sogenannte „Outdoor-Teppiche“ aus. Diese gibt es in vielen Mustern/Farben und schenken der Sitzecke einen echten Wohlfühlcharakter. Da sie Witterungsbeständig und leicht zu reinigen sind, kann man die Teppiche auch ganz einfach zum sauber machen in die Waschmaschine stecken.
Unser Tipp: Besser erstmal einen kleineren Teppich kaufen, da ein zu großer den Balkon oft optisch kleiner wirken lässt.

Die passenden Balkonmöbel finden
Bei den Sitzgelegenheiten gibt es eine sehr große Auswahl. Wer farblich kein Kindergeburtstag möchte, achtet hier am besten auf die gleichen Farbtöne wie beim Boden oder z.B den Blumenkästen. Für einen eher kleineren Balkon eignen sich auch Klappsets. Tisch und Stühle können somit bei Nichtbenutzung  einfach eingeklappt werden. Somit wäre auch Platz für eine Sonnenliege oder, falls möglich, eine Hängematte. Dazu noch wetterfesten Sitzkissen und dem ersten gemeinsamen Abendessen steht nichts mehr im Wege.

Unser Tipp:
Der aktuelle Trend geht in Richtung „bequeme Loungemöbel“. Sie sind sehr hoch und bieten einen angenehmen Sitzkomfort

Auf die Pflanzen kommt es an
Zur richtigen Wohlfühloase gehört natürlich auch die richtige Bepflanzung. Wer ungestört sein möchte, greift am besten zu Sichtschutz aus Efeu. Aber auch eine Bambusmatte kann echt stylisch aussehen.

Im aktuellen Modetrend für den kommenden Sommer sind die Farben Rot und Orange ganz vorne mit dabei – warum nicht auch in diesem Style seine Bepflanzung gestalten? Für die Farben Rot eignet sich am aller besten Mohn, bei Orange kann das gelbe Windröschen zu einer kräftigen Farbe beitragen. Am besten pflanzt man diese in Blumenkästen direkt am Balkon an. Auch praktisch: Seine eigenen Kräuter und Gewürze direkt mit anbauen. Sieht schön aus und das Essen schmeckt mit frischen Zutaten direkt viel besser!

Bei der Planung auch Insekten beachten
Auch wenn der Balkon noch so schön aussieht und das Abendessen noch so gut geschmeckt hat - wenn Insekten wie Schnaken, Mücken oder Bienen uns den Verstand rauben, ergreifen wir meistens gleich die Flucht. Daher ist es wichtig, schon bei der Planung darauf zu achten, so wenig wie möglich Insekten anzulocken. 
Unser Tipp: Basilikum, Zitronengras, Lavendel oder Tomaten sind echte Abwehrwunder. Tipps zum Anpflanzen und welche Insekten bei welcher Pflanze die Flucht ergreifen, gibt es im Artikel „Pflanzen gegen Plagegeister“.

Die Balkonausrichtung
Wenn der Balkon in den Süden gerichtet ist, ist dies die beste Voraussetzung, den ganzen Tag Sonne abzubekommen. Auch bei den Pflanzen muss daher darauf geachtet werden, dass diese der dauerhaften Sonnenstrahlung standhalten. Oliven, Lavendel, Oleander oder Zitronenbäumchen lieben die dauerhafte Wärme und können ohne Bedenken gepflanzt werden. Dadurch, dass sie Sonne aber den ganzen Tag knallt, sollte bei der Planung auch überlegt werden, ob vielleicht ein Schirm angebracht wäre, falls man mal nicht in der prallen Hitze im Sommer sitzen möchte.

Bei einer Ost- und Westausrichtung ist das schon wieder anders. Hier scheint die Sonne morgens sehr stark. Perfekt also für Pflanzen, welche sich im Halbschatten wohl fühlen. Fuchsien, Margeriten oder Kräuter wie Salbei, Minze oder Petersilie sind dafür sehr gut geeignet.

Bei einem Nordbalkon brauchen Sie weder eine Sonnenbrille noch einen Sonnenschirm. Allerdings hat die Ausrichtung auch Vorteile: In den Sommertagen knallt die Sonne nicht direkt auf den Balkon bzw. die Fenster und erhitzt so die Wohnung nicht ganz so schnell. Außerdem gibt es pflanzen die sich auch ohne direkte Sonne wohlfühlen. Dazu gehören Begonien, Buntnesseln, Farne und Hortensien.

Aktuelle Trends für den Sommer
In diesem Jahr steht alles unter dem Motto „Gemütlichkeit“. Daher steht die Farbe Gelb für modern und selbstbewusst und kann auch für die Stühle oder den Tisch durchaus eine wichtige Rolle spielen. Auch bei den Pflanzen gibt es Favoriten. Der Klimawandel lässt unsere Sommer immer trockener werden. Daher liegen trockenheitsverträgliche Pflanzen dieses Jahr ganz vorne. Mit Rutenhirse, Rosmarin, Salbei oder Mohn lassen sich die Blumenkästen auf dem Balkon ganz einfach und farbenfroh bepflanzen.

Abschließend noch ein Tipp von uns:
Nichts ist romantischer als in die Sterne zu schauen und dabei von einem angenehmen Licht umgeben zu sein. Windlichter können spät abends oder nachts zu einem echten Hingucker werden. Entweder mit Kerzen oder mit LED-Beleuchtung. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, die neuen kräftigen Farben der Blumen auch nachts zum Leuchten zu bringen. Mit sogenannten „Pflanzenstrahler“, welche im Blumentopf versteckt werden, kommt gleich eine ganz andere Stimmung auf. Aber auch LED-Schläuche um die Blumenkästen sowie Solarleuchten für die Sitzecke bringen nachts Licht ins Dunkle.

Anzeige