Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SRH

Seit 40 Jahren Ausbildung von Musiktherapeuten

Anzeige

SRH Hochschule as Vorreiterin

Jeder hat schon einmal Gänsehaut bei einem bestimmten Lied bekommen. Musik weckt Erinnerungen, kann uns zu Tränen rühren oder inspirieren.

Anzeige

Musik kann sogar noch mehr. Sie kann heilen. Melodien und Rhythmen kommen bei der Behandlung von Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder in der Palliativmedizin zum Einsatz. 
Leute kommen zusammen und singen oder tanzen gemeinsam. Das tun sie schon so lange es die Menschheit gibt. Musik kann Emotionen wecken und dadurch besonders bei psychischen Erkrankungen helfen. Musiktherapeuten werden an der SRH Hochschule Heidelberg seit 40 Jahren ausgebildet, sagt Prof. Dr. Dorothee von Moreau, Studiendekanin an der Fakultät für Therapiewissenschaften.
Ganz klassisch werden in der Musiktherapie Instrumente eingesetzt. Seit einiger Zeit nutzen Therapeuten auch digitale Medien.
Musiktherapie-Studenten an der SRH Hochschule Heidelberg werden sehr praxisnah ausgebildet. Schon früh lernen sie, mit Patienten zu arbeiten und die Theorie in die Praxis umzusetzen, sagt Prof. Dr. Alexander Wormit, Studiengangsleiter Musiktherapie.
Bei einer Fachtagung am 20. und 21. September an der SRH Hochschule Heidelberg werden Erfahrungen und Entwicklungen in der Musiktherapie ausgetauscht. Ein zentrales Thema dabei sind neue Möglichkeiten durch digitale Medien.

- 00:00

0909_CAMPUS_SRH.mp3

 

Anzeige