Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SRH

Geld sparen durch Homeoffice

Anzeige

Zimmer steuerlich absetzen, aber...

Viele Menschen arbeiten während der Corona Pandemie zu Hause. Unter gewissen Umständen ist es möglich, das Büro in den eigenen vier Wänden während der Homeoffice-Zeit steuerlich abzusetzen.

Anzeige

Damit lässt sich einiges an Geld sparen.
Wer das Homeoffice-Zimmer in der Steuererklärung angeben will, muss einiges beachten. Zunächst muss der Arbeitgeber das Homeoffice aufgrund der Corona-Pandemie angeordnet haben, sagt Prof. Matthias Hiller, Steuerexperte an der SRH Fernhochschule – The Mobile University.
Das Zimmer, das zu Hause als Büro dient, muss von den anderen Räumen abgetrennt sein und darf nur für die Arbeit verwendet werden.
Pro Jahr können 1.250 Euro als Werbungskosten geltend gemacht werden. Den Nachweis, dass der Arbeitgeber das Homeoffice angeordnet hat, erbringt man beispielsweise durch das Vorlegen der E-Mail vom Arbeitgeber, sagt Prof. Matthias Hiller, Steuerexperte an der SRH Fernhochschule – The Mobile University.
Infos zum Studium an der SRH Fernhochschule gibt es unter: mobile-university.de

- 00:00

SRH_110520.mp3

Anzeige