SRH

Studie mit Kinesiotape vielversprechend

Anzeige

Therapie bei Knieprothese

Schmerzen im Knie wegen Abnutzungs-Erscheinungen - das kann jeden treffen. Ob Sportler oder eher Couch-Potato.

Anzeige

Irgendwann hilft dann auch keine Therapie mehr. Das Knie muss ersetzt werden. Inzwischen ist eine Knie-Prothese für Spezialisten fast schon eine Routine-OP. Damit die Patienten wieder fit werden, ist die Therapie nach der Operation enorm wichtig.  
Mit einem neuen Kniegelenk kann ein Patient weitgehend in sein altes Leben zurückkehren. Bei einer Studie an der SRH Hochschule für Gesundheit am Campus Karlsruhe geht es um die Wirksamkeit von Kinesio-Tape als Ergänzung zur Behandlung insbesondere bei Schwellungen nach dem Eingriff, sagt Dr. Constance Daubert, Professorin für Physiotherapie.
Die Studie wird interdisziplinär durchgeführt und dabei spielt die Vernetzung der SRH Kliniken eine entscheidende Rolle.
Die ersten Erkenntnisse sind sehr vielversprechend, sagt Dr. Constance Daubert.
 
Mehr Infos gibt es unter srh-gesundheitshochschule.de

- 00:00

1907_CAMPUS_SRH.mp3, von asoramies

Anzeige