Freundinnen unterwegs

Entspannt picknicken im Landhaus Ettenbühl

Anzeige

Ein romantischer, englischer Garten mitten im Markgräflerland

Grüner Sehnsuchtsort mit 24 Themengärten, in denen Freundinnen "very british" auf Picknickdecken Platz nehmen und snacken dürfen.

Anzeige

Ich muss zugeben, ich liebe englische Gärten! Dieses satte Grün und wuchernde Beete mit duftenden Stauden und Blumen, die niemals arrangiert wirken. Rosen, meist alte Sorten, die herrlich verschwenderisch um die Wette blühen...und auch die Erfindung des "Five O'Clock Tea" mit Scones und anderen kleinen, leckeren Häppchen, finde ich einfach zum Dahinschmelzen. Und genau diese Garten-, und Teeromantik, die gibt es mitten im Markgräflerland, im Landhaus Ettenbühl
Seit diesem Sommer kann man in dem fünf Hektar großen Landschaftsgarten nicht nur durch die 24 Themengärten schlendern, sondern auch mit Picknickkorb und englischer Karodecke in den verschiedenen Gartenzimmern Platz nehmen und genießen!
In allen Ecken duftet, blüht und summt es.

Wir fühlen uns wie in einem Rosamunde-Pilcher Film und gleich flaniert Countness Aberdeen um die Ecke...

haben meine Freundinnen auch gleich geschwärmt. Picknicken kann man überall, zwischen Rosen-, Lavendel-, Gemüse- oder Kräutergärten oder direkt am Wassergarten, mit den letzten Sonnenstrahlen im Rücken und leichtem Brunnen-Plätschern im Ohr.
Die Picknickkörbe werden je nach Geschmack vorher online reserviert, ob vegatarisch oder mit Fleisch. Das Angebot ist riesig und "Frau" sollte auf jeden Fall einen guten Hunger mitbringen. Es gibt zum Beispiel Körbe gefüllt mit Cous Cous Taboulé, gegrilltem Gemüse, Rosen-Himbeer-Lassie, Vitello Tonnato mit Kapern, Provencalische Crevetten auf Salat, Pouletbrüstchen mit Pestobröseln und viele sündige Leckereinen mehr. Und dazu gekühlten Weißwein oder was das Freundinnenherz sonst noch begehrt. Für Nachschub sorgt ein Golfwägelchen, das regelmäßig durch die Gartenzimmer fährt, während man sich, wie wir, auf der großen Decke ausbreitet und den Blick ins Weite schleifen lässt. 

 

 
Und irgendwie sind diese vier Stunden viel zu schnell vorbei. Wenn die Sonne den Garten im hintersten Winkel noch mit letzter Kraft kitzelt, wird zusammengepackt. Alle Picknicker und wir Freundinnen schlendern zurück zum Parkplatz. Herz, Bauch und die Seele voll von traumhafter Romantik - das ist der Eindruck der bleibt, aber das Schönste ist,

Dass man sich so herzlich und persönlich willkommen fühlt. Es ist, als sitze "Frau" mit Freundinnen im eigenen Garten und wird dabei noch liebevoll umsorgt

Das Sommerpicknick findet von Mitte Juni bis Mitte September immer samstags von 18 bis 22 Uhr statt.
 
Zurück zur Übersicht

 

Anzeige