Freundinnen unterwegs

Wie wär's mit einer Runde Minigolf im Hochschwarzwald?

Anzeige

18 Bahnen im Abenteuer-Golfpark in Lenzkirch

Berge, Täler, Bäche und Seen - viele von uns lieben die wunderschöne Landschaft im Schwarzwald. In Lenzkirch-Kappel können wir diese beliebte Urlaubsregion quasi im Kleinformat erleben - und zwar im Abenteuer-Golfpark.

Anzeige

Auf diesem außergewöhnlichen Minigolfplatz ist alles zu sehen, wofür wir der Schwarzwald weltberühmt ist. Auf 18 Bahnen wird der Ball zum Beispiel zwischen Segelbooten auf dem Schluchsee geschlagen, durch eine Kuckucksuhr gezirkelt oder über eine Skischanze geschmettert.

Es gibt eine Bahn mit Hopfenstangen und Bierfass, ein Bergwerk, in dem man im Dunkeln das Loch finden muss und einen Schlitten, über dem ab und zu ein kleines Schneegestöber runterrieselt. Die Kaltblutpferde aus St. Märgen findet man ebenso wie die Ravennaschlucht oder einen Glasbläser.

Und wenn alle Bälle versenkt sind, ist Erholung in einem richtig schönen Biergarten angesagt. Da können wir entweder einen gemütlichen Kaffeeklatsch mit Kuchen machen oder was Deftiges wie Flammkuchen, Burger oder ein Schwarzwälder Vesperbrett essen.

Und wenn's dann richtig spät wird, kann man zu zweit sogar mitten im Park übernachten. Zwischen den Bahnen wird dann ein sogenanntes Sleepero aufgestellt - das ist so ein Zelt mit riesengroßen Fenstern, in dem zwei ganz bequem schlafen können.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 8,50 Euro, für Kinder von 6 - 15 Jahren 6,50 Euro, und Kinder unter 6 Jahren dürfen kostenlos in den Abenteuer-Golfpark. Während der Sommerferien ist er von 10 bis 20 Uhr geöffnet, danach von 11 bis 18 Uhr.

Fotos: Abenteuer-Golfpark Schwarzwald

 
Anzeige