Ottis Weltreise

Feeling very British in Südbaden

Anzeige

Das Landhaus Ettenbühl bei Bad Bellingen holt ein Stück England ins Markgräflerland

Teatime, Picknick, Shakespeare und eine riesige englische Gartenanlage: Wer diese typisch britischen Dinge erleben möchte, der muss nicht unbedingt auf die Insel. Das Landhaus Ettenbühl bei Bad Bellingen kann es mit jeder Kulisse aus einem Rosamunde-Pilcher- Film aufnehmen und lässt die Herzen von Freunden des britischen Lebensgefühls und Gartenliebhabern höher schlagen.

Anzeige

Das Landhaus Ettenbühl ist eine herrliche britische Oase mitten im Markgräflerland, wenige Autominuten von Bad Bellingen entfernt. Hier findet man wunderschön angelegte Gärten mit vielen Dingen zum Entdecken- nicht nur für Gartenfreunde, sondern auch für Banausen wie mich:-) Also einmal abgesehen vom Kräutergarten, dem Brunnengarten oder dem preisgekrönten Rosengarten gibt es beispielsweise noch eine Allee mit Mammutbäumen und das Picknick auf der Wiese war der Hammer, das hat alles sehr gut geschmeckt. Die Speisen und Getränke waren alle komplett im englischen Stil und dabei konnte man einfach schön auf der Wiese sitzen. Außerdem hat es hier noch einen wunderschönen Koi- Teich -in Kaskadenform angelegt- und ein ziemlich spannendes Labyrinth. Das ist nämlich spiralförmig angelegt und es war ganz schön kniffelig, bis ich da wieder draußen war.

Allem in allem kann man sagen: Hier ist es ganz toll, um einfach einmal die Seele baumeln zu lassen, es ist alles sehr gemütlich hier.

Mein Geheimtipp: Eine Übernachtung im hauseigenen Landhotel. Dann hast du nämlich auch außerhalb der Öffnungszeiten Zutritt zu den Gärten. Sie stehen dir also zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung und man kann sie mit allen Vorzügen genießen. Das stelle ich mir einfach traumhaft vor.

Das Landhaus Ettenbühl findet ihr hier:

Landhaus Ettenbühl
Hof Ettenbühl
79415 Bad Bellingen

Wissenswertes:

"Very British"- so lautet der Slogan im Landhaus Ettenbühl. Das Herz der idyllisch gelegenen Anlage bietet der rund 7 Hektar umfassende Landschaftspark im englischen Stil. Hier gibt es 25 Themengärten, die je nach Jahreszeit mit unterschiedlichen Höhepunkten aufwarten. In der hauseigenen Rosengärtnerei findet man über 1000 Rosensorten und passende Begleitpflanzen. Doch es gibt weit mehr als englische Gartenkultur: Im Restaurant und im Teegarten werden Frühstück, Brunch und Lunch serviert, natürlich darf auch die Classic English Teatime nicht fehlen. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich einen Picknickkorb mit typisch britischen Speisen und Getränken zu bestellen, damit kann man es sich dann auf den ausgewiesenen Grünflächen gemütlich machen- gerade in den Zeiten von Corona ein gern genutztes Angebot. Last but not least finden in den Gärten rund um das Landhaus regelmäßig Kulturveranstaltungen statt. In diesem Sommer gibt es beispielsweise Shakespeare- Aufführungen- "very British" eben. Und wer sich ein Stück England mit nachhause nehmen möchte, wird sicherlich im Souvenirshop fündig.
Die Gärten haben bis zum 31.10. täglich von 9 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.

 

 

 

Anzeige