SRH

Neue Methoden bei Durchblutungsstörungen

Anzeige

Campus Report vom 25.04.2016

Wer gesund ist merkt nichts davon: Das Herz pumpt jede Sekunde Blut durch die unzähligen Gefäße in unserem Körper. Dieses Blutgefäßsystem ist der Weg für Nährstoffe und Sauerstoff, um den Körper zu versorgen und Abfallstoffe zu entsorgen. Wenn dieses ausgeklügelte System nicht mehr richtig funktioniert, merkt man das allerdings schnell. Bei Durchblutungsstörungen nutzt das Gefäßzentrum am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach neue Therapien.

Anzeige

Rauchen, Übergewicht, mangelnde Bewegung und Bluthochdruck - das sind Killer für das Blutgefäßsystem. Das führt dazu, dass die Gefäße verstopfen und damit die Versorgung des Körpers gestört wird. Dann muss häufig operativ eingegriffen werden, sagt Prof. Erwin Blessing, Chefarzt der Inneren Medizin und Leiter des Gefäßzentrums am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach.

Den ganzen Beitrag zum Nachhören

- 00:00

Hilfe bei Durchblutungsstörungen

Mehr Infos gibt es unter www.klinikum-karlsbad.de.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de