Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SRH

Hilfe bei Rückenschmerzen: SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Anzeige

Campus Report vom 24.04.2017

Rückenschmerzen kennt so gut wie jeder – das ist äußerst unangenehm. Glücklich ist, wer sich mit ein paar Dehnübungen selbst helfen kann und alles ist wieder gut. Wenn die Schmerzen aber nicht mehr weg gehen und der Alltag eine Qual wird, müssen Sie zu einem Spezialisten. Am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach kommen Behandlungsmethoden zum Einsatz, die den Körper schonen.

Anzeige

Die Schmerzen gehen nicht weg, man kann nicht mehr sitzen – Schlaf bekommt man nur noch wenige Stunden. Egal was man macht, alles ist nur noch eine Plage. Bei Rückenerkrankungen setzt das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach auf moderne Behandlungs- und Operationsmöglichkeiten, sagt Prof. Tobias Pitzen, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie.

Das Ziel bei Operationen ist, möglichst wenig zu schneiden, um möglichst viel Gewebe zu schonen. Das verkürzt die Genesungszeit der Patienten.

Bevor operiert wird, muss genau überlegt werden, welche Methode für den Patienten am besten geeignet ist. Prof. Dr. Tobias Pitzen, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach, warnt vor zu schnellem Einsatz von Implantaten.

Mehr Infos gibt es unter klinikum-karlsbad.de

Der Beitrag zum Nachhören

- 00:00

Campus Report vom 24.04.2017

 

Anzeige