Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Heimspiel

Markus Sprengler

Anzeige

Rock, Ska und Reggae aus Mannheim

Musiker und Stadtrat zugleich!

Anzeige

Der Mannheimer Sänger, Songwriter, Musiker und Kulturmanager Markus Sprengler  meldete sich im Frühjahr 2019 mit einem brandneuen Album  zurück: „65//19“ erschien am 22.2.2019. 
Nachdem Sprengler im vorletzten Jahr das vielbeachtete Album „RADIO SERENITY“ veröffentlicht hatte und nach guten Kritiken, einer kleinen Deutschland Tour und einigen Auftritten in Radio und TV sich erst einmal seiner politischen Arbeit in Mannheim, in den Bereichen Kultur und Integration gewidmet hatte und diverse Konzerte und Workshops in Namibia, im südlichen Afrika  gegeben hatte, zog es den umtriebigen Sänger  zurück ins Studio, um an neuen Songs zu arbeiten. Das Ergebnis trägt den Titel „65//19″, und beschreibt in 13 Songs Lebensgeschichten des 53 Jährigen, die 1965 mit seiner Geburt beginnen und im Jahr 2019 enden. So beschreibt der Titel der ersten Single „ In the mood for Marley“ eine Reise Sprenglers, nach Kingston/Jamaika, wo er auf den Spuren Bob Marleys, Eindrücke aufnimmt, legendäre Orte besucht und die Stimmung der Karibik musikalisch einfängt.  Bei „K-Town Boy“ singt Sprengler  über seine Kindheit und Jugend in seiner Geburtsstadt Kaiserslautern. Oder beim swingig-poppigen Titel „ British Invasion“ kommt seine Verehrung der britischen Band „The Police“ zum Ausdruck. Als langjähriger Sänger von Deutschlands legendärer SKA Band „The Busters“ kommt auch dieses Genre nicht zu kurz, was sich bei dem Titel „ Hope“ zeigt, den Sprengler schon 1994 für den legendären Live Mitschnitt beim „ Montreux Jazz Festival“ geschrieben und performed hat. 
 „65//19 ist direkter und rockiger, als alles, was ich in den letzten Jahren gemacht habe“, beschreibt Sprengler das neue Werk. Die Songs entstanden direkt und live im Studio gemeinsam mit dem Ausnahmegitarristen und Musiker Stefan Kahne (kahnelab) , der das Album auch produziert hat. Gemischt und gemastert wurde das Werk von Tom Schenk (tankraum).
 
Hier könnt ihr euch das Interview nocheinmal anhören:

- 00:00

Interview mit Markus Sprengler 1, von Moritz Lange

- 00:00

Interview mit Markus Sprengler 2, von Moritz Lange

- 00:00

Interview mit Markus Sprengler 3, von Moritz Lange

 

SPRENGLER - Turn to you, von markus sprengler

Anzeige