Galerie

Punkteteilung in Frankfurt

SC seit sechs Spielen ungeschlagen

Im seinem ersten Bundesliga-Rückrundenspiel erreichte der SC Freiburg am Samstagnachmittag in Frankfurt ein 1:1-Unentschieden. Vor 45.000 Zuschauern trafen Eintracht-Torjäger Sebastien Haller und SC Defensivmann Robert Koch - letzterer per Kopfball nach einem Eckball von Christian Günter.

Anzeige

Die Eintracht machte insgesamt das bessere Spiel, scheiterte aber immer wieder an SC-Schlussmann Alexander Schwolow und insgesamt aufopferungsvoll kämpfenden Südbadenern.

So hatte am Ende das 1:1-Unentschieden Bestand. Freiburg ist damit seit sechs Spielen in Folge unbezwungen, rutschte aber dennoch auf den 14. Tabellenplatz ab, da der VfB Stuttgart mit einem 1:0 gegen Hertha BSC Berlin Boden gutmachte und an der Ländle-Konkurrenz vorbeizog.

Das nächste Spiel erwartet der SC Freiburg am kommenden Samstag (20. Januar, 15.30 Uhr) gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig, der am Samstagabend zuhause Schalke 04 mit 3:1 bezwang.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de