Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Gehen die Münchner Festspieltage weiter?

Anzeige

Hoffenheim zu Gast bei den Bayern

Nach dem 0:3 gegen Borussia Mönchengladbach müssen die Hoffenheimer heute auswärts beim Rekordmeister - FC Bayern München ran. Und die sind aktuell in ziemlich guter Form

Anzeige

Die Bayern haben nämlich erst kürzlich mit 7:2 bei den Tottenham Hotspur gewonnen und die waren im Vorjahr noch Champions-Legaue Finalist. Also eine Mammutaufgabe, die schier unmachbar scheint für die TSG, die mit 5 Punkten aus 6 Spielen und den wenigsten geschossenen Toren keinen Traumstart erwischte. Aber bekanntlich feiert man ja gegen die Großen die Trendwende - Hoffenheim kann quasi nur gewinnen heute.

Das Vertrauen in die Art und Weise, wie wir spielen wollen, ist da. Das braucht man auch, wenn man nach München fährt.

Sagte Coach Alfred Schreuder, der auf jeden Fall mutig auftreten will. Denn sonst fallen die Tore nacheinander, so der Niederländer

Vogt fält aus - Alaba auch

Beide Teams müssen wohl oder übel auf einige Stammkräfte verzichten. Auf der Münchner Seite fallen Nationalspieler David Alaba und auch Weltmeister Hernandez verletzt aus. Bei der TSG wird das Spiel gegen den Rekordmeister auch für Kapitän Vogt zu früh kommen.

Bei Kevin Vogt wird es schwer. Wir müssen heute noch schauen, aber die Chance ist nicht groß!

Auch Ishak Belfodil (Mandelentzündung), Steven Zuber (Fuß), Diadie Samassekou (Muskelfaserriss) und Andrej Kramaric (Knie) sind nicht mit dabei. Eine schwierige Aufgabe für die TSG Hoffenheim, die heute aber viel gewinnen kann. Anstoß ist um 15:30 Uhr in der Münchner Allianz Arena.

Anzeige