Magazin

Flugchaos: Tipps für Reisen mit dem Flugzeug

Anzeige

Die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg starten in die Ferien und für viele Familien geht es in den Urlaub. Jedoch herrscht an vielen deutschen Flughäfen absolutes Chaos. Was du schon zu Hause tun kannst und an wen du dich wenden kannst, wenn der Flug mal ausfällt oder du ihn verpasst, liest du hier!

Anzeige

Vor der Reise / vor dem Abflug

Vor der Reise gibt es einige Dinge, die du schon erledigen kannst, damit es am Tag des Abflugs schneller läuft.

  • Parkplatz: Checke im Voraus, welche Parkmöglichkeiten es gibt. Meisten ist es günstiger, wenn der Parkplatz schon vorher gebucht wird.
  • Online Check-in: Wenn möglich, solltest du dich schon zu Hause einchecken. Die Bordkarten lassen sich meist aufs Handy laden oder ausdrucken. Somit sparst du ebenfalls Zeit.
  • Sicherheitscheck: Recherchiere genau, was in dein Handgepäck darf. Packe Flüssigkeiten in einen ZIP-Beutel und dachte darauf, welche elektronischen Geräte nicht ins Handgepäck gehören.
  • Stelle dich beim Sicherheitscheck am Flughafen links an – die meisten Menschen sind Rechtshänder und reihen sich oft auch direkt rechts an. Hole schon, bevor du an der Reihe bist, Flüssigkeiten, elektronische Geräte auspacken, Gürtel ausziehen, etc. Dadurch läuft es schneller am Sicherheitscheck.
  • Gepäck früher abgeben: An manchen Flughäfen ist es möglich, das Gepäck schon am Abend davor aufzugeben.
  • Wenn deine Reise nur einige Tage dauert, könntest du auch nur mit Handgepäck reisen.

 
Was ist, wenn ich wie empfohlen drei Stunden früher da bin, meinen Flug aber trotzdem verpasse?

Wenn du am Abfertigungsschalter bist und dich bemerkbar gemacht hat, dass dein Flug bald geht, kannst du vom Schadensersatz Gebrauch machen. Wenn du bereits am Sicherheitsschalter stehst, dann ist die Rechtslage anders. Da die Sicherheit Aufgabe der Bundespolizei ist, könntest du mögliche Ansprüche gegenüber dem Staat geltend machen. Das geht aber nur, wenn sie wirklich rechtzeitig an der Sicherheitskontrolle waren.
 
Was tun, wenn mein Koffer fehlt?

Wenn du merkst, dass dein Koffer fehlt, solltest du sofort den Schaden melden. Das Flughafenpersonal sucht dann dein Gepäck anhand des Gepäckabschnitts, den du beim Aufgeben des Gepäcks am Startflughafen bekommst. Im Vorfeld deiner Reise solltest du ein Foto deines Koffers machen. Wenn du am Urlaubsort ohne Gepäck ankommst, kannst du dir Hygieneartikel und die nötigen Kleider, die du benötigst, besorgen. Hebe jedoch die Quittung auf und fordere das Geld zurück. Kommt dein Gepäck am Heimflughafen nicht an, hast du kein Recht auf die Kostenerstattung der Airlines, da man die nötigen Artikel meistens zu Hause hat.
 
Was tun, wenn mein Flug ausfällt?

Wenn dein Flug ausfällt, solltest du bei der Fluggesellschaft direkt nach Ersatzbeförderung fragen. Die Airline muss dir einen Ersatzflug stellen oder du kannst den ursprünglichen Ticketpreis zurückverlangen. Wenn du jedoch an dein Endziel kommen willst und dir die Airline keinen Ersatzflug stellt, kannst du selbstständig einen Flug buchen. Ist der jedoch teurer als dein eigentlicher Flug, dann kannst die Mehrkosten gegenüber der Airline geltend machen. Wenn ich weniger als 14 Tage darüber informiert werde, dass der Flug annulliert wird, dann kann ich zwischen 250 und 600 Euro Entschädigung von der Airline verlangen. 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de