Magazin

PANNE: "SCHWINDELIGE FIFA-FLÖTEN"

Anzeige

Matthias Öpdenhövel ahnte wohl nicht, dass er im Internet nach der Übetragung des Deutschland-Spiels zumindest noch zu hören war.

Anzeige

Das war wirklich ein Hinhörer nach der Übetragung des WM-Spiels Deutschland gegen Portugal im Internet. Nach dem Spiel wartete der Moderator auf die offizielle Bekanntgabe der Fifa des „Man of the Match“. Während die ARD über ihr normales Sendersignal einen Trailer einspielte, wurde im Internet der Livestream angehalten, der Ton war aber weiterhin zu hören. Und dann folgte Opdenhövels Kommentar: “Ist das offiziell, ‘Man of the Match’? Ja, du weißt ja nie bei den schwindeligen Fifa-Flöten.”

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de