Rhein-Neckar

Unglück auf Flusskreuzfahrt bei Altrip

Anzeige

Ein 46-jähriger Mann stürzte plötzlich ins Wasser!

Am Montagmorgen ging in den frühen Morgenstunden auf einem Fahrgastkabinenschiff auf dem Rhein ein Besatzungsmitglied über Bord.

Anzeige

Der Unglücksfall - von dem die Polizei momentan ausgeht - ereignete sich im Bereich der Fähre Mannheim-Altrip.  Ein 46-jährige Mann vom Team-Deck des Schiffes stürzte plötzlich ins Wasser.

Ein Augenzeuge hatte gesehen, wie der Mann ins Wasser fiel und benachrichtigte sofort den Schiffsführer. Der alarmierte den Notruf und man begann mit der Suche nach dem vermissten Besatzungsmitglied. Die Wasserschutzpolizeien Mannheim und Ludwigshafen, die Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg, die DLRG, diverse Feuerwehren, Landkräfte der Polizei sowie der Werksschutz des Großkraftwerks Mannheim beteiligten sich an der Suche nach dem Vermissten. Bis jetzt konnte der Mann noch nicht gefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de