Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Heidelberg bekommt sein eigenes Wimmelbuch

Anzeige

Künstlerin Kimberley Hoffmann zeichnete Menschen und Tiere

Immer mehr Städte in Baden-Württemberg bekommen ihr eigenes Wimmelbuch - auch Heidelberg.

Anzeige

Wimmelbücher - das sind Bilderbücher, auf denen es vor Menschen, Tieren und ihren Geschichten nur so "wimmelt" - daher der Name. Zeichnerin Kimberley Hoffmann war gestern und heute zu Gast in der Heidelberger Altstadt und auf der Neckarwiese, um Menschen im Alltag zu beobachten und zu zeichnen. Viele ließen sich auch porträtieren und finden sich dann pünktlich zu Ostern 2017 - dann soll das Heidelberger Wimmelbuch erscheinen - als lustige Karrikatur wieder. So zum Beispiel auch Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner (siehe Bildergalerie).

Dargestellt werden bekannte Orte wie der Philosophenweg und der Königsstuhl, aber auch der Zoo, die Neckarwiese und sogar der Weihnachtsmarkt. Denn im Buch wird die Szenerie in allen vier Jahreszeiten dargestellt.

Kimberley Hoffmann wurde 1965 im Bundesstaat New York geboren, lebt aber bereits seit 1992 in Deutschland in Wolfenbüttel bei Braunschweig. Ihren ersten Besuch stattete sie Heidelberg mit 17 Jahren ab und verliebte sich auf Anhieb in die Stadt am Neckar, in die sie mindestens vier Mal im Jahr wiederkommt. Im Stadtteil Wieblingen leben sogar entfernte Verwandte der 51-Jährigen, die mit einem Deutschen verheiratet ist und zwei Kinder hat. Mit dem Wimmelbuch möchte sie den Menschen in Heidelberg etwas zurückgeben, die ihr bei jedem Besuch ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 
 

Anzeige