Südbaden & Schwarzwald

Feuerwehreinsatz im Freiburger Karstadt

Anzeige

Öffnung des Kaufhauses verzögert sich

Ein kleiner Teil der hinteren Fassade des Kaufhauses Karstadt in Freiburg hat am Morgen gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, allerdings zog der Rauch durch das Gebäude.

Anzeige

Daher mussten die Mitarbeiter draußen bleiben und warten bis die Verkaufsräume im Erdgeschoss wieder durchgelüftet waren.. Möglicherweise wurde im Außenbereich eine Zigarette ausgedrückt, die im Zusammenwirken mit trockenem Laub zum Kokeln der Fassade führte. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de