Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Sport

SV Sandhausen beurlaubt Trainer

Anzeige

Kenan Kocak ist mit sofortiger Wirkung freigestellt

Wie der Verein am Abend mitteilte, hat sich die Vereinsführung des SV Sandhausen dazu entschlossen, Trainer Kenan Kocak freizustellen.

Anzeige

Es lief nicht gut in letzter Zeit für den Fußball Zweitligisten SV Sandhausen. Das Team holte nur fünf Punkte aus neun Spielen. Nach dem verlorenen Spiel am Sonntag gegen St. Pauli, zeigten sich auch erste Risse zwischen der Vereinsleitung und Trainer Kenan Kocak. Montag Abend dann die Konsequenz: Kocak ist vorerst beurlaubt. Darauf haben sich Präsidium und Geschäftsführung geeinigt.
In einer Pressemeldung sagte SVS-Präsident Jürgen Machmeier: „Wir bedanken uns bei Kenan, der in den letzten beiden Jahren mit seiner hervorragenden Arbeit die Mannschaft enorm weiterentwickelt hat. Leider sind in dieser Saison die verdienten Erfolge ausgeblieben. Daher möchten wir der Mannschaft einen neuen sportlichen Impuls geben.“

Auch Kocak äußert sich: „Leider hat sich die Mannschaft in dieser Saison bisher zu wenig für Ihre Auftritte belohnt. Die oft guten Leistungen haben sich zu selten in den Ergebnissen widergespiegelt. Ich bin mir aber sicher, dass die Jungs bald wieder in die Erfolgsspur finden werden, wenn sie so weiterarbeiten. Dem SV Sandhausen bin ich dankbar für die Chance, die er mir gegeben hat und ich denke, dass ich das Vertrauen in den letzten zwei Jahren auch gerechtfertigt habe. Ich wünsche der Mannschaft und dem ganzen Verein, vor allem dem Präsidium, aber auch Geschäftsführer Sport Otmar Schork für die Zukunft alles Gute“.

Auch Geschäftsführer Otmar Schork wünscht Kocak für die Zukunft alles Gute. Wie es jetzt beim SV Sandhausen weitergeht, ist noch unklar, dazu will sich der Verein später noch äußern.

Anzeige