Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Adler Mannheim

Eisenschmid: „Ab Donnerstag warten viele harte Spiele“

Anzeige

Eisenschmid: „Ab Donnerstag warten viele harte Spiele“

Anzeige

Seit vergangenen Dienstag warten die Adler Mannheim auf ihren Gegner im DEL-Finale. Einen Tag müssen sich die Jungs von Cheftrainer Pavel Gross dabei noch gedulden, denn München und Augsburg stehen sich morgen Abend in einem siebten Vergleich gegenüber. Im Interview spricht Markus Eisenschmid über die Tage vor dem Finalstart am Donnerstag.

Markus, wieder ist die Zeit zwischen letztem Halbfinalspiel und Finalauftakt lang. Wie gelingt es, den Fokus hochzuhalten?

Wir kennen diese Situation ja schon, von daher handeln wir es wie das letzte Mal auch. Wir stehen vor dem Finale, das ist jedem bewusst. Entsprechend ist es gar nicht so schwierig, den Fokus hochzuhalten. Die Trainer haben sich ebenfalls eine gute Strategie zurechtgelegt.

Inwiefern steckt das Finale bereits im Kopf?

Aktuell ist es schon noch ein Stück weg. Ich mache mich deswegen nicht verrückt. Wir alle wissen, was uns bevorsteht und um was es dann geht. Wir freuen uns einfach auf das, was kommt. Natürlich ist jeder heiß. Es gibt aber auch noch Dinge, an denen wir als Mannschaft arbeiten können und müssen. Daher sind die spielfreien Tage sicher kein Nachteil.

Auch wenn ihr aktuell selbst nicht spielt, gibt es derzeit genug Eishockey zum Zuschauen. Neben der zweiten Halbfinalserie hat auch die Nationalmannschaft ihre ersten Testspiele absolviert. Verfolgst du auch in deiner Freizeit die Spiele?

Dann und wann schon, einfach wenn es passt. Ich versuche aber auch, den Kopf ausreichend von Eishockey freizubekommen, mich mental soweit auszuruhen, dass ich fokussiert bin, wenn es darauf ankommt. Uns stehen ab Donnerstag jede Menge harter Spiele in kurzer Zeit ins Haus. Das wird unsere ganze Aufmerksamkeit fordern.

Anzeige