Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Adler Mannheim

Zweite Niederlage gegen Bremerhaven

Anzeige

Zweite Niederlage gegen Bremerhaven

Anzeige

Die Adler Mannheim haben auch das Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven nicht für sich entscheiden können. Mit 1:2 unterlag das Team von Trainer Pavel Gross gegen den Tabellenzweiten der Gruppe Nord. Matthias Plachta war Schütze des einzigen Mannheimer Tores.

Mit der ersten Chance brachte Matthias Plachta die Adler gleich in Führung (6). Joonas Lehtivuori verpasste nur wenig später bei einem Lattentreffer das 2:0. Ansonsten fanden jedoch kaum gefährliche Schüsse den Weg auf das Bremerhavener Tor. Auf der anderen Seite rettete in der 15. Minute noch der Pfosten für Felix Brückmann, zwei Minuten später lag die Scheibe dennoch hinter ihm – Carson McMillan war zum 1:1 erfolgreich.

Im zweiten Drittel bemühten die Unparteiischen sowohl nach einem Pfostentreffer von Jan Urbas in Überzahl (22.) als auch nach einer Chance von Ben Smith den Videobeweis – beide Male entschieden die Schiedsrichter nicht auf Tor. Den Gästen gelang es mit zunehmender Spielzeit immer besser, das Aufbauspiel der Adler zu stören. Einen daraus resultierenden Konter versenkte Ross Mauermann zum 2:1 für die Gäste (38.).

Auch im Schlussabschnitt fanden die Hausherren kein Mittel gegen gut gestaffelte Nordlichter. Das Team von Trainer ThomasPopiesch machte die Räume im eigenen Drittel sehr eng und brachte die Führung über die Zeit.

 

 

Anzeige