Adler Mannheim

Sechs Adler reisen zur WM-Vorbereitung

Anzeige

Sechs Adler reisen zur WM-Vorbereitung

Anzeige

Die PENNY-DEL-Spielzeit 2020/21 endete für die Adler Mannheim am vergangenen Freitag im Halbfinale. Für sechs Akteure geht die Eishockey-Saison aber noch ein wenig weiter. Mit Torhüter Felix Brückmann sowie den Stürmern Matthias Plachta, Nico Krämmer, Markus Eisenschmid, Stefan Loibl sowie Neu-Mannheimer Tim Wohlgemuth reisen sechs Adler zur WM-Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft.

Das DEB-Team bereitet sich seit Ende April auf die anstehende Weltmeisterschaft im lettischen Riga (21. Mai – 06. Juni) vor. Zu Teil drei des Vorbereitungsprogramms die sechs Adler-Akteure am morgigen Dienstag, den 04. Mai, nach Nürnberg. Dort finden am Freitag, den 07. Mai, und Samstag, den 08. Mai, die zwei letzten Testspiele gegen Weißrussland statt. Ab dem 11. Mai beginnt dann die unmittelbare WM-Einstimmung, für den 15. Mai ist der Abflug der DEB-Auswahl nach Riga geplant, wo am 21. Mai das erste WM-Spiel gegen Italien (15.15 Uhr/SPORT1) folgt. 

„Wir bekommen nun weitere Spieler hinzu, die zum größeren Teil bereits WM-Erfahrung besitzen. Sie werden mithelfen, dass die Mannschaft die nächsten Schritte auf dem Weg zur WM erfolgreich gehen kann. Alle zusammen haben sie in der PENNY DEL sehr überzeugende Phasen in dieser Saison gehabt. Wir werden in dieser Woche an einigen Punkten unseres Spiels ansetzen, die aufgefallen sind und wollen uns in den Spielen gegen Belarus dann auch verdiente Erfolgserlebnisse holen“, so Bundestrainer Toni Söderholm.

Anzeige