Adler Mannheim

Adler verpflichten Taro Jentzsch

Anzeige

Adler verpflichten Taro Jentzsch

Anzeige

Die Adler Mannheim haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Taro Jentzsch zum Halbfinalisten. Der 21-Jährige unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

Taro Jentzsch war im Nachwuchs zunächst in Berlin aktiv, ehe es ihn 2016 in die Nachwuchsakademie von Red Bull nach Salzburg zog. 2018 wagte der 1,88 Meter große und 75 Kilogramm schwere Rechtsschütze den Sprung nach Übersee, schloss sich in der nordamerikanischen Nachwuchsliga QMJHL den Sherbrooke Phoenix an, für die er in 107 Partien 88 Scorerpunkte verbuchte. Zur Saison 2020/21 kehrte Jentzsch nach Deutschland in die PENNY DEL zurück, unterzeichnete dort einen Vertrag bei den Iserlohn Roosters. Zuletzt gelangen dem Angreifer in 53 Pflichtspielen elf Tore und 18 Vorlagen.

„Mit Taro bekommen wir einen jungen, hungrigen und sehr talentierten Spieler, dessen Stärken im Offensivspiel liegen. Seine Formkurve zeigt in den letzten Jahren stetig nach oben. Er ist bereit, weiter hart zu arbeiten und den nächsten Schritt zu gehen“, freut sich Sportmanager Jan-Axel Alavaara auf den Neuzugang.

„Ich war auf der Suche nach einer ganz neuen Herausforderung, in einem anderen Team mit anderen Zielen. Ich werde in Mannheim sicher eine veränderte Rolle spielen, aber für meine persönliche Entwicklung ist Mannheim eine gute Option. Die Adler sind ein Top-Drei-Team und ich will mich hier behaupten“, so Jentzsch zu seinem Wechsel.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de