Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Programm

Radio Regenbogen sucht Helden von hier!

Anzeige

Jetzt Helden vorschlagen!

Bei uns in Baden und der Pfalz gibt es so viele besondere Menschen, die täglich Außergewöhnliches leisten, die sich in ihrer ganzen Freizeit für andere ehrenamtlich engagieren, die immer da sind, wenn man mal Hilfe braucht.

Wir suchen gemeinsam mit dir diese Alltagshelden, ohne die wir einfach aufgeschmissen wären. Egal ob Arbeitskollege, Vereinskamerad oder vielleicht auch die Nachbarin, die du immer anrufen kannst - erzähl uns von deinem Alltagshelden:

Hier geht's zum Anmeldeformular!

Das sind unsere Alltagshelden

Petra aus Viernheim

Johannas Schwiegermutter macht es möglich, dass Johanna wieder ins Berufsleben einsteigen konnte und bringt die Kinder zur Schule bzw. in die Krippe - die Familie steht bei Petra über allem - und das soll auch mal belohnt werden!

Ulrike aus Gaggenau

Ulrike bringt jeden zum Strahlen. Sie ist Gemeindereferentin, kümmert sich um die örtliche Flüchtlingshilfe, ist Mitglied im Leitungsteam der Seelsorge-Jugend Ottenau – sie ist immer gut drauf – ihr Lebensmotto: „Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick!“

ulrike.jpg

 
Ranko aus Hirschhorn

Ranko ist ein echter Held von hier, weil er durch seine ehrenamtliche Tätigkeit tatsächlich Leben rettet. Bei der DLRG ist er Einsatztaucher und "First Responder" - also der erste hinter dem Notarzt bei Einsätzen, bei denen es um Sekunden, Leben und Tod geht. Außerdem bringt er Kindern das Schwimmen bei - ein echter Held eben. Vorgeschlagen wurde er von niemand geringerer als seiner Frau  Isabelle.

 
 
Leonie aus Rust

Sonja hat ihre Tochter Leonie vorgeschlagen. Ihr Mann liegt nach drei Herzinfarkten im Krankenhaus, was für die Familie eine hohe Belastung ist. Leonie kümmert sich daher beherzt um den Haushalt und ihre Geschwister und hält Sonja somit den Rücken frei.

Helden-von-hier-Leonie.jpg

 
Conny Vogt aus dem Odenwald

Wenn Frauen sich alleine auf dem Weg nach Hause unwohl fühlen, finden sie in Conny eine helfende Begleitung. Sie ist Vorsitzende des Heimwegtelefons und ist deswegen für uns eine Heldin von hier.

Mehr über Conny und ihre Arbeit
 
Michael aus Offenburg

Michael ist ein zuverlässiger Helfer beim SV Zunsweier. Der ehemalige Jugendtrainer engagiert sich trotz schwerer Krankheit seiner Frau weiter ehrenamtlich im Verein.

 
Birgit aus Teningen-Köndrigen

Daniela war 2013 an Brustkrebs erkrankt und war in dieser für sie schweren Zeit auf Hilfe angewiesen. Diese bekam sie von ihrer Schwester Birgit, die immer für sie da war und sich während dieser Zeit um alles gekümmert hat.

Helden-von-hier-Birgit.jpg

 
Susan aus Viernheim

Susan ist die gute Seele der Kinderkrippe Goldbeckchen in Hirschberg. Sie ist alleinerziehende Mama und arbeitet trotzdem Vollzeit und ist sich für keine Überstunde zu schade. Aus diesem Grund wurde sie von ihrer Chefin Nicole vorgeschlagen und darf sich neben der schönen Urkunde auch über Tickets für den Radio Regenbogen Award freuen.

Anzeige