Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Familie

So viel kostet ein Kind bis zum 18. Lebensjahr!

Anzeige

Das Statistische Bundesamt klärt auf...

"Kinder kosten ein Vermögen" - Wer kennt den Spruch nicht? Was genau an der Volksweisheit dran ist, erfährst du hier!

Anzeige

Kinder bereichern unser Leben. Jedes Paar, das sich von Herzen ein Kind wünscht, schafft es meistens auch finanziell. Dass die Erstausstattung, Kleidung und Co nicht ganz günstig ist, ist wahrscheinlich jedem bewusst. Wenn die Kinder dann noch größer werden, kommen mehr Ausgaben hinzu.

Das Statistische Bundesamt veröffentlichte eine Studie zum Thema " Konsumausgaben von Familien für Kinder". Dort wurden die durchschnittlichen Ausgaben von Eltern mit einem Kind bis zum 18. Geburtstag auf rund 126.000 Euro berechnet.

Anfallende Kosten bis zum 6. Lebensjahr

Verpflegung, Spielzeug, Windeln, Kleidung und Unterkunft- Das Statistische Bundesamt kommt hier bei seinen Berechnungen auf Ausgaben von rund 519 Euro pro Monat. Die Erstausstattung und eventuelle Betreuungskosten sind hier nicht berücksichtigt.
Alleine für die Erstausstattung fallen circa 3.000 Euro an. Ein Krippenplatz kostet um die 400 Euro und für einen Kindergartenplatz sollte man circa 250 Euro pro Monat einplanen. 

Anfallende Kosten bis zum 12. Lebensjahr

Spätestens nach der Einschulung müssen Freizeitaktivitäten, Klassenfahrten und Urlaubsreisen finanziert werden. Zudem wird die Wunschliste für den Geburtstag immer länger.
Mit steigerndem Alter steigern sich auch die Ansprüche des Kindes. Smartphones, Tablets, Spielkonsolen und PC: Das "Dazugehören" ist bei den meisten Kindern mittlerweile ein Muss. Laut der Studie kostet ein Schulkind seine Eltern ungefähr 604 Euro im Monat.  Hier sind die Extras wie Hobby, Betreuung und Urlaub nicht enthalten.

Anfallende Kosten bis zum 18. Lebensjahr

Nach Beginn der Pubertät steigen die monatlichen Kosten nochmal an. Insgesamt kostet das Kind dann 700 Euro im Monat. Jugendliche essen mehr und wollen angesagte Klamotten tragen. Auch das Taschengeld wird normalerweise erhöht.

Generell gilt: Je mehr Kinder im Haushalt leben, desto geringer sind die durchschnittlichen Kosten pro Kind. Klamotten und Spielzeuge können an die jüngeren Geschwister weitergegeben werden und man kann eine größere Menge einkaufen, kochen und planen.
 

Anzeige