Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 552.783,85
Jutta Wellnitz aus 68775 Ketsch 100,00 €
Kirstin Kiener aus Ilvesheim 50,00 €
Jutta Breiter aus Sandhausen 100,00 €
Monika Philipp aus Kronau 50,00 €
Beatrix Sbai aus Praxis für Ergotherapie Breisach 100,00 €
Anka Witt aus Neckarbischofsheim 20,00 €
Holger Brauner aus 68804 Altlussheim 50,00 €
Michael und Helga Allgaier aus Waldkirch 50,00 €
H.-J. Fröhlich aus Sinsheim 50,00 €
Renate Besel aus Kandern 20,00 €
Verbrauchertipps

So oft solltet ihr eure Bettwäsche tatsächlich wechseln

Anzeige

Nicht nur Allergikern machen Milben im Bett zu schaffen

Regelmäßig Bettbezüge und Laken zu wechseln, ist für die meisten von uns selbstverständlich. Nur der Turnus variiert. Aber wie oft sollten wir eigentlich unsere Bettwäsche wechseln?

Anzeige

Wie oft wechselt ihr eigentlich eure Bettwäsche? Alle vier, acht oder gar zehn Wochen? Vielleicht solltet ihr es öfter tun, als bisher. Denn neben Schweiß und anderen Körperflüssigkeiten, sammeln viele weitere kleine Gesellen in eurem Bett: Durchschnittlich krabbeln 10 Millionen Milben in Matratze und Bezügen.

Kissenbezüge voller Milben und ihrem Kot sind der Horror – und das nicht nur für Allergiker! Sie lösen allergische Reaktionen aus und können auch bei nicht-Allergikern zu schlimmen Hautreizungen führen.

Es wird empfohlen im Turnus von zwei Wochen Laken und Bezüge zu wechseln. Dabei sollte man die Waschmaschine auf 60° stellen, denn erst ab 58° sterben die Spinnentiere ab. Menschen die im Schlaf zu Schwitzen neigen, sollten sogar einmal pro Woche die Bettwäsche wechseln. Auch Kopfkissen und Bettdecken sollten mindestens zweimal im Jahr bei 60° gewaschen werden.

Die Matratze sollte man dabei natürlich auch nicht vergessen: Wenn möglich sollte man diese alle paar Wochen absaugen und wenden. Viel lüften kann auch gegen Milben in der Matratze helfen. Nach 5-8 Jahren hat dann auch die Standardmatratze ausgedient. Wir wünschen einen geruhsamen Schlaf im frischbezogenen Bett!
 

Anzeige