Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 523.178,10
Philipp Müller aus Bad Schönborn 50,00 €
Marion Kümmerle aus Umkirch 50,00 €
Manfred Doerfer aus Erlenbach 50,00 €
Ulrike und Dirk Wacker aus 79427 Eschbach 50,00 €
Marek Gruska aus Sinsheim-Weiler 50,00 €
Willi Hauenstein aus 68775 Ketsch 30,00 €
Helene & Gerhard Ernst aus Wyhl 150,00 €
Sven Reichert aus Rastatt 30,00 €
Dominika Markwordt aus Rastatt 150,00 €
Michael Kast aus Ilvesheim 100,00 €
Musikreport

Judas Priest sagen Parkinson den Kampf an

Anzeige

Die Band hat vor Kurzem die "Glenn Tipton Parkinson's Foundation" gegründet.

Anzeige

Die Stiftung sammelt Geld für die Parkinsonforschung und- behandlung. Namensgeber ist natürlich Glenn Tipton selbst. Seit Mitte der 70er Jahre ist er Gitarrist der Metal-Band. Im Februar diesen Jahres gab er jedoch öffentlich bekannt, dass er an Parkinson leidet. Seitdem sieht man ihn leider nur noch selten auf der Bühne. Aber solange es seine Gesundheit erlaubt ist er zumindest ab und zu bei Auftritten dabei.
So viel Durchhaltevermögen ist natürlich sehr bewundernswert. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute, und dass er uns noch lange als Musiker erhalten bleibt.
Derzeit sind "Judas Priest" auf Europa-Tour. In Deutschland sind sie am 31.Juli in der Münchner Kulturhalle zu sehen. Oder kurz danach am 02.08 auf dem Wacken-Open Air.

Seine Krankheit schränkt Glenn sichtlich ein. Trotzdem steht er weiter auf der Bühne und zeigt, dass er es immernoch drauf hat.
                                            

                                                             
Anzeige