Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rocknews

Badenacht dank den Toten Hosen

Anzeige

Der nächtliche Einbruch der Toten Hosen hat mehr Auswirkungen als anfänglich erwartet.

Anzeige

Anfang Juni stieg der Frontmann der Toten Hosen nachts, nach einem Konzert in das Dresdner Georg-Arnhold-Freibad ein. Zu seinem eigenen Pech teilte er anschließend ein Foto von sich und seiner Begleitung in den sozialen Medien. Das Schwimmbad war "not amused" und dem Hosen-Sänger wurde mit einer Klage gedroht. Glücklicherweise entschuldigten sich die Toten Hosen beim Schwimbad...und zwar mit einer Spende von 5000 Euro. Der Betreiber war besänftigt und die Klage wurde fallen gelassen. Zumindest war es so geplant. Doch der Schwimmbadbetreiber hatte nun eine bessere Idee: Statt an das Schwimmbad selbst, soll das ganze Geld jetzt an soziale Projekte gehen. Außerdem findet am dritten August eine offizielle Badenacht im Georg-Arnhold-Freibad statt. Bis Mitternacht ist das Schwimmbad dann für nächtliche Badegäste geöffnet.
Ob Campino sich auch daran beteilligen wird, bleibt abzuwarten. Eine schöne Aktion ist es in jedem Fall!

 

 

Sonntag, 1:54 Uhr Baden gehen in Dresden... Foto: @bastianbochinski

Ein Beitrag geteilt von Die Toten Hosen (@dietotenhosen_official) am

Anzeige