Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Erster Aerosmith Tourbus wieder aufgetaucht!

Anzeige

Gute 40 Jahre galt der alte Tourbus von Aerosmith als verschollen...bis letzte Woche!

Anzeige

In den 70er Jahren tourte die Band mit diesem Prunkstück durch die Staaten:
 

Nun wurde der Aerosmith Tourbus von Produzenten der amerikanischen Antiquitäten Show  „American Pickers“ durch einen Zufall gut 160 Kilometer entfernt von der Band-Heimat Boston in einem Wald wiedergefunden. Die Show befasst sich mit wertvollen Stücken der Popgeschichte. Mit einem ganzen (relativ gut erhaltenen) Tourbus, hat aber wohl keiner gerechnet.
Aerosmith Gründungsmitglied und Ex-Gitarrist Ray Tabano, bestätigte, dass es sich bei dem Stück um den Original Tourbus der Band handelt und dass die Band in den 70er Jahren mit selbigem unterwegs war. Laut seiner Aussage musste der Bus damals als "fahrendes Hotel" herhalten, er sagte weiter:

 „Wir sind für 125 US-Dollar pro Gig nach New Hampshire hochgefahren. Nach den Gas- und Mautkosten für die Fahrt dowie das Essen blieb uns meistens jeweils drei Dollar übrig“.

Wie der Bus allerdings den Weg in den abgelegenen Wald  gefunden hat, das ist bis jetzt noch nicht ganz klar. Auch für den Grundstücksbesitzer wirft der Bus Fragen auf. Das Wrack soll bereits auf dem Grundstück gestanden haben, als er es dem Vorbesitzer abgekauft hat. Bislang konnte man den Mann nicht ausfindig machen, angeblich soll er aber Kontakte zu Aerosmith gepflegt haben.

Auch wenn das Thema jetzt an die Öffentlichkeit geraten ist, Aerosmith selbst halten sich leider weiterhin bedeckt was ihren alten Bus angeht. Bisher haben die Rock-Legenden kein offizielles Statement dazu abgegeben. Immerhin gab es einen facebook-Post, der erahnen lässt, dass Steven Tyler, Joe Perry & Co Kenntnis von der Sache genommen haben.

25.000 US-Dollar haben die Finder für den Bus hingelegt, auch wenn sie bisher noch nicht wissen, was sie damit anfangen sollen. Eigentlich gehört das gute Stück in ein Museum...dass Aerosmith mit der alten Kiste irgendwann nochmal auf Tour gehen gehen, ist wohl dank des rostigen Zustands eher ausgeschlossen. Hinzu kommt, dass die Band inzwischen wohl (geschätzt) 50 dieser Busse bräuchte um ihr gesamtes Equipment von A nach B zu transportieren!

Anzeige