Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Steven Tyler verbietet Trump Aerosmith zu spielen!

Anzeige

Erneut kam es zu Spannungen zwischen Aerosmith-Frontmann Steven Tyler und US-Präsident Donald Trump!

Anzeige

Zuletzt wurde der Aerosmith-Song  „Livin‘ On The Edge“  am Dienstag (21.08.18) bei einer Kundgebung Trumps in Charleston (West Virginia) gespielt. Steven Tyler hatte Trump daraufhin aufgefordert, keine Songs mehr von Aerosmith zu spielen. Schon 2015, während des Präsidentschaftswahlkampfes, hatte er Trump aufgefordert den Klassiker „Dream On“ nicht mehr bei seinen Veranstaltungen zu verwenden. In einem Schreiben seines Managementes hieß es „Mr. Trump hat kein Recht, den Namen, das Bild und die Stimme unseres Klienten ohne seine ausdrückliche schriftliche Genehmigung zu benutzen.“
Tyler selbst betonte, dass er damit nicht gegen Republikaner und ihre Wähler vorgehen möchte, sondern dass er verhindern will, dass seine Musik ungefragt verwendet wird. Dass sich Trump an diese Aufforderung halten wird, ist aber eher unwahrscheinlich.
 

 
Anzeige