Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rocknews

Rammstein verbieten Viagogo-Verkauf

Anzeige

Nachdem die Karten für die Deutschlandtermine der Rammstein-Tour innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren, haben viele verzweifelte Fans ihr Glück bei dubiosen Ticketanbietern wie Viagogo versuchen müssen. Doch damit ist jetzt Schluss...

Anzeige

Wer Karten für eines der Rammstein-Konzerte in Deutschland ergattern wollte, brauchte jede Menge Glück und Geduld. Auf eventim wurden die Tickets personalisiert verkauft, um dem Schwarzmarkthandel entegegen zu wirken. Viele Fans, die nicht erfolgreich waren, griffen auf unseriöse Ticketanbieter wie Viagogo zurück und mussten dafür tief in die Tasche greifen.

Nun sind Rammstein gerichtlich gegen diese Abzocke vorgegangen und hatten Erfolg! Viagogo darf ab sofort keine Rammstein-Karten mehr verkaufen und auch nicht länger behaupten, dass es sich um echte Tickets handelt. Außerdem darf der Anbieter keine Werbung mehr für die Tickets auf Google schalten. 
Man freue sich mit der Band,

dass das Landgericht Hamburg unserer Auffassung gefolgt ist und das Verbot erlassen hat. Die Entscheidung des Gerichts ist ein Warnsignal an alle, die meinen, sie könnten massenhaft überteuerte und ungültige Rammstein-Tickets handeln und dies auch noch über die einschlägigen Suchmaschinen bewerben, 

kommentieren Rammsteins Anwälte. Obwohl der Seite der Verkauf verboten wurde, werden aktuell noch Karten auf Viagogo angeboten. Fans sollten hierauf allerdings nicht weiter eingehen: Da Rammstein angekündigt haben, drei Jahre lang auf Tour zu gehen, könnte es sein, dass es weitere Zusatzshows in Deutschland geben wird.

Anzeige